Mittwoch, 6. Februar 2019

Kragen und Strukturstoff - burda-Strickjacke nach langer UfO-Zeit

"Kurze Strickjacken" standen auf meiner To-Sew-Liste 2018, weil mir lange Strickjacke zu Kleidern und Röcken nicht gefallen, und meine Kleiderauswahl sich doch überwiegend kurzärmlig gestaltet.


Ein Problem dabei ist, dass meine Strickkünste nur rudimentär sind und ich keinen reinen Kunstfaserstrick mag - aber fast nur solche Strickstoffe zu bekommen sind. Baumwollstrickstoffe zu kaufen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit, vor allem, wenn man etwas Interessanteres als "glatter Strickstoff" sucht - umso glücklicher war ich, als ich diesen gefunden habe, nicht nur aus Baumwolle, sondern auch noch mit einer tollen Struktur, die wunderbar zum Januar-Monatsmotto von Tweed&Greet passt.


Es wäre gelogen zu schreiben, ich hätte mich von dem Motto inspirieren lassen - denn angefangen habe ich diese Jacke vor etwa einem Jahr, und dann hat sie das Ufo-Schicksal ereilt. Wer konnte aber auch ahnen, dass der Hochsommer schon im April beginnen würde, wenn man noch voll im Warme-Kleidung-Nähmodus ist! Jetzt musste die Jacke aber wirklich mal fertig werden ...


Verwendet habe ich einen Schnitt für Webstoffe, weil ich den großen Kragen so schön fand. Durch den stark elastischen Stoff konnte ich mir die Abnäher sparen (die hätten wegen des Volumens, das der Stoff durch die Struktur gewinnt, auch kaum funktioniert). Die Zweiteilung der Ärmel habe ich mir ebenfalls gespart und die beiden Schnittteile zu einem fusioniert. Zu guter Letzt (eigentlich als Erstes) habe ich den Schnitt ein ganzes Stück gekürzt, schließlich wollte ich eine extra kurze Kleiderkombi-Strickjacke. Den Kragen habe ich mit einem leicht elastischen Baumwoll-Blusenstoff gefüttert, damit er seine Form behält.


Der Webstoff-Schnitt hat sich beim Abschluss dann bewährt - es stellte sich nämlich heraus, dass der schöne Stoff jeglichen Säum-Versuch mit Ausleiern auf enorme Länge quittiert hat. Also habe ich sämtliche Säume und offenen Kanten mit dem gleichen leicht elastischen Webstoff verstürzt, den ich schon für die Kragenunterseite verwendet habe, und mich über die Beleg-Schnittteile des Schnittmusters für die Vorderkanten gefreut - für Ärmel und unteren Saum haben es dann einfache Streifen getan.

Die drei Knöpfe sind übrigens aus Omas alter Knopfkiste! Oder aus der von Omas Schwester, wir sind nicht mehr ganz sicher.

Und die fertige Jacke? Ehrlich gesagt bin ich nicht ganz sicher, ob die Jacke wirklich zu meinem Stil passt oder mir doch etwas zu elegant ist. Aber den Stoff finde ich immer noch toll, und die Länge ist super - und es sieht aus, als hätte ich noch eine Weile Zeit, mich dran zu gewöhnen, bis der nächste (hoffentlich nicht ganz so heiße) Sommer kommt ...

Schnitt: burda 12/2005, Mod. 112, Gr. 40
Stoff: strukturierter Baumwoll-Strickstoff, Stretch-Blusenstoff
Änderungen: Abnäher weggelassen aufgrund des hohen Stretch-Anteils, auf Taillenlänge gekürzt, zweiteilige Ärmel zum einteiligen Schnitt zusammengefasst
Nachnäh-Potential: Noch unsicher wegen des Stils: Falls sich herausstellt, dass ich sie gern trage - dann ja!

Verlinkt beim MeMadeMittwoch und AfterWorkSewing.

Kommentare:

  1. Hej Hana,
    Also der stil steht dir super! Besonders zu dem kleid sieht es wunderschön aus! Die jacke ist klasse geworden,ein toller stoff. die länge ist auch perfekt:-) ganz lg aus dänemark,ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Und erst Gestern habe ich nach einem kurzen Bolero gesucht, weil ich gerne einen in Schwarz zum Kleid hätte. Lange Strickjacken passen optisch wirklich gar nicht gut. Deine sieht super aus. Ich denke ich werde auch nähen müssen. Wird nicht anders gehen . Deine sieht wirklich toll aus. Passt super zum Kleid :))Und sehr gut genäht .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment scheinen kurze Strickjacken wirklich nicht im Trend zu liegen ... da ist es echt hilfreich, wenn man selbst nähen kann!
      Ganz lange Mantel-Strickjacken gehen zu manchen Kleidern ja wieder, aber diese typische "Knapp übern Po"-Länge geht zu den meisten Kleidern einfach gar nicht.

      Löschen
  3. Tolle Struktur und zum Glück hat Selmi dich motiviert.
    Lieber Gruß Elke

    AntwortenLöschen
  4. Total hübsch! Schön, dass du es jetzt zu Ende gebracht hast :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die kurze Jacke großartig, und hoffe, sie findet Gelegenheit ausgeführt zu werden, auch wenn sie vielleicht nicht zu allem passt... LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Sehr süß und ich finde, das Jäckchen sitzt richtig gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Nice article as well as whole site.Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen