Dienstag, 3. März 2020

Nähpläne 2020 (und Nähvorsatz-Rückblick auf 2019)

Wir lassen wieder unsere Vorsätze fürs vergangene Jahr Revue passieren und schmieden neue Pläne für 2020!


Nrias Nähpläne für 2020: 
- der bereits begonnene Adeona-Mantel (bereits im Probeteil-Stadium). Das Problem: Ich will eigentlich erst wieder ein paar Kilo abnehmen, bevor ich Webstoffe vernähe.
- mehr aus der Burda nähen. Das Problem: Burda verwendet meist Webstoffe.
- meine Webstoffe vernähen. Arrgh, ich drehe mich im Kreis! 
- dieses Jahr doch mal die Bionic Gear-Bag 
- ein Kabel-Aufbewahrungstäschchen für Reisen (zur Auswahl stehen Stash and Dash sowieo Travel Essentials). 
- ne Joggingbuxe. Dass ich das mal schreiben würde - eigentlich bin ich Jogginghosenhasser. Aber zum Nähen wärs praktisch ...
- möglicherweise ein Dirndl? Mich reizt der Nähprozess. Ich brauch halt nicht so unbedingt ein Dirndl ...
- so ganz generell: Nach dem Blick auf die Stoffausgaben im letzten Jahr möglichst wenig neuen Stoff kaufen und möglichst viele vorhandene Stoffe entweder vernähen oder verkaufen. Ob das klappt ...?

Hanas Nähpläne für 2020:
- feminin geschnittene T-Shirts - bzw. allgemein interessantere T-Shirt-Schnitte, bloß nicht mehr ständig "Torso ohne Abnäher mit Ärmeln"
- Sweatshirts mit Kragen-Variationen. Hana ist im Winter immer kalt am Hals!
- ein schöner Pulli für den Liebsten
- die gepolsterte Larp-Geschirrtüte. Lacht ruhig, die Hoffnung stirbt zuletzt!

Diese Dinge warten (teilweise schon länger) auf ihre Verwendung! Und noch viel mehr ...

Was wurde aus der Vorsatz-Strichliste?

- Unfertige Teile vollenden: 9x
- Use what you have (Stoffe aus dem Schrank verwenden): 29x
- Sweat- und Jerseyreste vernähen: 9x
- Jungfräuliche Schnittmuster benutzen: 8x (da geht noch was, die stapeln sich schon!)
- Unis statt Muster: 11x
- Aufnäher verwenden: 0x (oha!)
- aussortierte Kleidung verwerten: 6x (immerhin!)
- Plotter benutzen: check!
- Overlock benutzen: Nope - ich sollte sie wirklich mal verkaufen ...

Nria wollte 2019 nähen:
- endlich mehr farbige Sweatjacken!
Öhm. Zählt Dunkelblau als "farbig"? Ansonsten ist immerhin eine in Dunkelrot entstanden ... macht aber nichts, die sind alle kombifreundlich.
- zwei hübsche Handtaschen, die nicht so riesig sind

Jawohl: Die Wildlife-Vara (Hansedelli) und die Star Trek-Marisa (Farbenmix) finde ich sehr gelungen :)
- eine neue P&P-Tasche mit mehr Platz
Melde Vollzug: Die MixMich-Tasche mit Paper Piecing ist genau das, was ich brauchte. Ein Schulterriemen wäre aber noch gut.
- eine Bionic Gear Bag
Konnte mich bisher nicht zum Anfangen durchringen. Die Anleitung soll mies sein und die Tasche ist halt echt aufwändig ...
- endlich den perfekten Kleiderschnitt finden (für Musterjerseys)
"Elisabeth" von Konfetti Patterns ist ein heißer Kandidat!
- Plotterdinge!
Ich habe den Plotter immerhin inzwischen ausprobiert! Noch nicht allzu oft, aber es ist ein Anfang.
- vielleicht ein Cordblazer, wenn ich mein Wunschexemplar nicht doch second hand ergattern kann.
Ein Cordjerseyblazer ist bereits zugeschnitten. Aber das ist kein Ersatz für meinen "richtigen", da steht die Frage noch im Raum, ob ich ihn nähen oder kaufen werde.

- eine Ladestation für mein Smartphone
 Jawoll - habe ich genäht. Allerdings lege ich mein Handy oft trotzdem auf dem Mülleimerdeckel ab - die Macht der Gewohnheit ...
- vielleicht mehr Cordhosen
Ja gut, eine hab ich genäht (und eine gekauft). Reicht erstmal; ich müsste sowieso erstmal Passformoptimierung betreiben. Und, ähm, abnehmen.

Hana wollte 2019 nähen: 
- feminine Oberteile/T-Shirts
Das Schwalbenshirt war ein guter Anfang. Des Weiteren hatte ich einen Mangel an passenden Schnitten - nach der Dezember-Schnittkauf-Eskalation sollte für dieses Jahr aber genug Material da sein!
- eine Larp-Geschirrtüte mit Polsterung (das Projekt schieb ich schon ewig vor mir her)

Immer noch nicht - ich hoffe, 2020 endlich?
- vielleicht ein femininer Retro-Wollmantel, der gut im Winter zu Kleidern tragbar ist

Hier suche ich noch nach dem perfekten Stoff - Mäntel braucht man nicht allzu viele, also soll er bitte die perfekte Farbe haben. Ich suche ein dunkles, aber leuchtendes und kühles smaragd-/flaschengrün, bitte aus glattem Walkloden. Jemand Vorschläge?
- mehr kurze Strickjacken

Nope - tatsächlich bin ich in mich gegangen und festgestellt, dass ich kurze Strickjäckchen lieber aus Strickstoff mag. Und den gibt es fast nur aus Polyester zu kaufen ... also habe ich fertige Jäckchen aus Baumwollstrick gekauft. Wenn ich mal schönen dünnen Baumwoll-Strickstoff finde, werden vielleicht auch noch welche genäht
- russische/mongolische Kleidungsstücke und Männerhüte für den Danglar-Fundus

Leider nicht. Wird weiter verschoben ...
- endlich die doofe Kulturtasche 

Ich fürchte, aktuell besteht kein besonderer Bedarf mehr.

Mal schauen, wieviel wir diesmal umsetzen!

Lg
Hana & Nria

Kommentare:

  1. hej Ihr beiden,
    das sieht nach viel Arbeit aus :0) Das Problem hab ich ja auch, bevor ich nicht etwas abgenommen ahbe, wollte ich nicht so viel klamotten nähen...ich bin dabei...die LARP- Geschirrtüte wird dieses jahr bestimmt was! ich hab das so im gefühl, basta...wegen dem grünen stoff schau mal den hier: https://www.naturstoff.de/shop/Stoffe/Schurwollstoffe/Walkstoffe--Wollwalk/Walk-russisch-Gr%C3%BCn/W72-022/900024/i.html den fände ich ganz toll :0) https://www.naturstoff.de/shop/Stoffe/Schurwollstoffe/Walkstoffe--Wollwalk/Walk-russisch-Gr%C3%BCn/W72-022/900024/i.html

    AntwortenLöschen
  2. aaahrg, Fehler! ich wollte schreiben: ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen