Dienstag, 8. Januar 2019

Nähpläne 2019 (und Nähvorsatz-Rückblick auf 2018)

2018 ist vorbei - eine gute Gelegenheit, mal einen Blick zurück auf unsere Nähpläne 2018 zu werfen! Was haben wir umgesetzt und was schändlich vernachlässigt?

Was wurde aus der ...
Vorsatz-Strichliste
Auf dem Nähtisch liegt eine Strichliste, auf der wir möglichst viele Striche sammeln wollen:
- UfOs beenden - 11x
- Use what you have - 36x!!!
- Sweat- und Jerseyreste vernähen - 10x
- Jungfräuliche Schnittmuster benutzen - 6x
- Unis statt Muster 9x
- Aufnäher verwenden - 7x (aber ich argwöhne, da sind die zwei nur eingeplanten, noch nicht verwendeten dabei ...)

Ergebnis:
Siehe da, einen Haufen Striche ist zusammengekommen! Für nächstes Jahr müssen wir aber unsere Zählweise überarbeiten - ich war mir oft nicht sicher, ob ich schon einen Strich gemacht hatte und habe möglicherweise manche Dinge doppelt, andere dafür gar nicht gezählt. Hoffentlich gleicht sich das aus ;)
Die Liste für 2019 braucht daher Platz für Notizen.

Nria wollte 2018 nähen:

- mehr Sweatshirts.
 Das war definitiv sehr erfolgreich! Ganze 7 Stück sind in meinen Schrank gewandert.
- mehr Sweatjacken, gerne farbig
 Sweatjacken ja, farbig ... na ja. Dieser Plan wird an 2019 weitergereicht. Ein dunkelroter und ein gemusterter Sweatblazer zählen so halb, sind aber weniger kombifreundlich.
- 1-2 kurze Jerseyjäckchen
 Eins habe ich genäht, aber die Passform ist noch überarbeitungsbedürftig.
- Bodys 
 Check. Aber unter Vorbehalt: Ich habe festgestellt, dass meine Figur doch nicht so bodytauglich ist.
- neue Langarmshirts
 Auch hier kann ich Erfolg verkünden! 3 neue Shirts sind nicht allzu viel, aber Langarmshirts brauche ich auch nicht ständig.
- Herbst-/Winterröcke
 3 sehr unterschiedliche und ein Kuschelmaxirock für zu Hause. Check!
- neue Herbst-/Frühjahrsjacke
 Jawoll! Mal gucken, wie tauglich sie ist.

Krieg ich jetzt ein Fleißsternchen?

Diese Dinge will Nria 2019 verwenden! Und noch mehr.


Hana wollte 2018 nähen:

 - einen Wintermantel
Er ist fertig, ich werde ihn aber nochmal ändern, weil ich ein Schnittteil zu klein zugeschnitten habe. Halbes Hurra!
- kurze Sweatshirts und kurze Strickjacken, die man gut zu Röckchen tragen kann
Okay, immerhin eine kurze Strickjacke ist geschafft.
- ein Maxikleid
Bis jetzt ein UfO ... Mist. Immerhin angefangen.
- Kleider mit unterschiedlichen Ärmellängen. War schon ein Vorsatz für 2017, aber immer noch ist der Großteil meiner Kleider hochsommerlich ...
Meine Motivation für nicht-hochsommerliche Kleidung 2018 war nicht besonders hoch. Immerhin: Ein kurzärmliges Kleid habe ich genäht, ein langärmliges auch, das aber an Nria abgetreten, ein ärmelloses Kleid upgecycelt.
- Oberteile und Röcke im 50ties-Stil
Ein Oberteil ist ein UfO, ein Rock ein Flop. Mäßiger Erfolg.
- eine mehrteilige Kulturtasche 
Noch nicht angefangen. Aus Sorge, dass es nicht gut wird, weil ich doch irgendwie an meiner Kauf-Kulturtasche aus richtig festem Material hänge, die zwar meine Bedürfnisse nicht erfüllt, aber so schön stabil ist. Hm.

Nrias Pläne für 2019:
- endlich mehr farbige Sweatjacken!
- zwei hübsche Handtaschen, die nicht so riesig sind
- eine neue P&P-Tasche mit mehr Platz
- eine Bionic Gear Bag
- endlich den perfekten Kleiderschnitt finden (für Musterjerseys)
- Plotterdinge!
- vielleicht ein Cordblazer, wenn ich mein Wunschexemplar nicht doch second hand ergattern kann.

- ich brauche endlich eine Ladestation für mein Smartphone. Aufgrund ungünstiger Steckdosenverteilung muss es sonst immer auf dem Boden liegen.
- vielleicht mehr Cordhosen?
 


Hanas Pläne für 2019:
- feminine Oberteile/T-Shirts
- eine Larp-Geschirrtüte mit Polsterung (das Projekt schieb ich schon ewig vor mir her)
- vielleicht ein femininer Retro-Wollmantel, der gut im Winter zu Kleidern tragbar ist
- mehr kurze Strickjacken
- russische/mongolische Kleidungsstücke und Männerhüte für den Danglar-Fundus
- endlich die doofe Kulturtasche

... und die Strichliste vom letzten Jahr wird natürlich übernommen und weitergeführt!

Kommentare:

  1. Puuh, Ihr beiden!
    Was für eine Menge geschaffter Projekte! Davsind letztes jahr so tolle sachen entstanden, ihr seid wahnsinnig kreativ! Und eure listen für dieses jahr sind genauso vielversprechend. Irgendwann lerne ich euch noch zu unterscheiden. Bei den Projekten ist das nicht immer so deutlich :-) ...ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Dabei sehen wir uns gar nicht SO ähnlich :D

      Löschen