Dienstag, 3. Juli 2018

Leuchtend gelber Sommer-Po - "Summer Shorts" von Pattydoo

Eigentlich war diese Shorts gar nicht geplant. Ich hatte Stoff gekauft für Kelch-Applikationen auf Larp-Wappenröcken, gabs aber nur noch als 1,60 m-Reststück - ungefähr ein Meter mehr, als ich brauchte; und als ich zu Nria kam, weil ich mir ihr Auto leihen musste, präsentierte sie mir eine Probe-Shorts, die sie genäht hatte. Und mir perfekt passte. Und ich so: Hmmm ...

Gelb und Meer - auch eine super Kombi!

Ich stehe unheimlich auf warme, goldige oder senfige Gelbtöne, leider stehen diese Töne mir nicht besonders. Auf goldgelbe Shirts verzichte ich daher lieber, aber in Hosenform geht die Farbe gut. Lässt meine Beine etwas rosa wirken, aber damit komm ich gut klar ...

Die "Summer-Shorts" von Pattydoo ist eine Schlupfhose mit Gummizug - vorn am Bauch liegt sie aber glatt, was für bauchlastige Figurtypen sehr vorteilhaft ist, weil sie an der Problemstelle nicht aufträgt - hurra! Mir passt bei diesem Schnitt eine Nummer kleiner als gewöhnlich und die Shorts sitzt immer noch locker, schaut also genau nach den Maßen des Schnitts.

Ich bin Verfechter von Shirt-über-Hose - für's Foto aber mal in den Bund gesteckt.

Es gibt eine kurze und eine lange Version des Schnitts - meine Version liegt genau in der Mitte der beiden Längenvarianten. Die lange Version des Probeteils sah an mir ziemlich unvorteilhaft aus, da hätte ich entweder noch Länge zugeben müssen oder eben - wie hier - etwas kürzen. Wenn ihr auch klein seid und diese Hose nähen möchtet, behaltet das im Hinterkopf vor der Längenentscheidung.

Vorn schön glatt, seitlich gerafft.

Die aufgesetzten Po-Taschen fand ich etwas nackt, und habe darum Zierknöpfe aufgesetzt. So gefällt mir die Hinterteil-Ansicht der Hose viel besser! Und so passt die Hose auch prima zum aktuellen Farbthema von Maikäfers Two-Colours-Jahreschallenge  "Gelb-Silber oder Gelb-Gold". Als Stoffkombi gefällt mir die Farbkombination nur mäßig, aber Metallteile gehen gut zu Gelb, finde ich.

Funktionslose Knöpfe auf dem Hinterteil

Ursprünglich wollte ich den inneren Bund und die inneren Taschenbeutel aus gemustertem Kontraststoff machen, habe mich aber - der besseren Kombinierbarkeit wegen - doch dagegen entschieden. Auch so gefällt mir mein leuchtendes Basic-Teil jetzt super, und wird im Sommerurlaub noch reichlich getragen werden.

Saubequem, und so schön leuchtend!

Schnitt: "Summer-Shorts" von Pattydoo
Material: Mercantisierte Baumwoll-Webware mit Elastan-Anteil
Änderungen: Länge genau zwischen der langen und kurzen Version gewählt
Nachnäh-Potential: Unbedingt! Vielleicht noch eine kurze Version ...?
Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, Creadienstag, Dienstagsdinge.

Eine schöne Sommerzeit wünscht
Hana

Kommentare:

  1. Die ist ja toll! Super Passform, schöne Farbe und die Knöpfe gefallen mir auch ganz ausgezeichnet. So eine hätte ich auch gerne!

    AntwortenLöschen
  2. Die Shorts sieht super aus! Du hast mich gerade auf eine Idee gebracht, in meinem Schrank gibt es noch massig gelben Sweat...
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Also ich weiß gar nicht, was an Gelb hier falsch sein könnte. Zumindest als Hose finde ich, ist das sehr tragbar für Dich.
    Die Shorts selbst hat eine schöne Länge und auch die Idee mit den Knöpfen finde ich toll! Erweckt gerade das Brauch-ich-auch-Gefühl... ;o)
    LG Stef

    AntwortenLöschen
  4. Die Shorts sind große Klasse. Der Schnitt sieht toll aus und die Farbe leuchtet richtig schön.
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  5. Eine richtig schön leuchtende, fröhliche Hose ist das geworden. Da bekommt man schon beim Anblick gute Laune.
    LG Marietta

    AntwortenLöschen
  6. Wow!!! Die steht dir toll! Da wünsche ich dir einen richtig schönen Sommer mit. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen