Donnerstag, 5. Juli 2018

[Fünf Fragen am Fünften] Juli-Edition


Luzia Pimpinella stellt dieses Jahr jeden Monat fünf Fragen. Die wir beantworten - wie bisher mit in keinster Weise mit den Fragen zusammenhängenden netten Fotos!


1. Was magst du am Sommer am liebsten?
Nria: Dass er vorbeigeht! Ok, ganz so schlimm ist es nicht. Bei Hitze werde ich zwar lethargisch und will nur noch, dass es endlich Herbst wird, aber im Sommer kann man einfach die schönste Kleidung tragen - ärmellose Kleider! Außerdem: Eisessen. Und lange Tage, an denen man am späten Abend noch nähen kann, weil es immer noch hell ist! Im Winter wird das ja schon am späten Nachmittag schwierig.
Hana: Dass alle Eisdielen geöffnet haben! Und Fledermäuse gucken in der Dämmerung, die flattern hier ganz possierlich über den Garten. Kleider tragen ohne doofe Strumpfhose drunter. Wie für Nria auch ist der Sommer meine am wenigsten geliebte Jahreszeit, aber ein paar positive Aspekte können wir ihm doch abgewinnen.

Hat wirklich irgendjemand eine andere Antwort von uns erwartet?

2. Was an Dir ist typisch deutsch?
Nria: Hmm. Ich bleibe auch nachts an einer roten Ampel stehen, wenn nirgendwo ein Auto in Sicht ist. Ich stehe freiwillig jeden Tag früh auf (damit meine ich 6 Uhr, nicht 9, ihr Möchtegernfrühaufsteher!). Ich habs gern ordentlich und effizient und ich halte mich gern an Regeln. Allerdings mag ich weder Spargel noch Kaffee, bin weder groß noch blond noch blauäugig. Ansonsten aber wirklich sehr deutsch, glaube ich ...
Hana: Ich mag Effizienz und Regeln. Ich wäre gern auch sehr pünktlich, komme aber leider öfter mal etwas zu spät. Ich bin gern auf alles vorbereitet (meine Handtasche ist sehr voll und schwer und mit allem Möglichen für alle Eventualitäten ausgestattet!) Natürlich könnte ich auch keinesfalls über eine rote Ampel gehen. Unmöglich! Da muss ich zwanzig Meter zur Seite laufen und da die Straße überqueren ...


3. An welchem Kurs oder Workshop würdest du gern teilnehmen bzw. was würdest du gern mal lernen?
Nria: Oh, wo soll ich anfangen! Es gibt wahnsinnig Dinge, die ich gerne lernen würde: Diverse Sprachen (zum Beispiel - in loser Reihenfolge - Russisch, Dänisch, eine afrikanische Sprache, Mongolisch, Niederländisch, Italienisch, Polnisch). Diverse Handwerke und Handarbeiten (ich fände es toll, wenn ich als Kind stricken gelernt hätte und jetzt ganz toll stricken könnte!), diverse Musikinstrumente ... ich interessiere mich für zuviele Dinge, um mich mit allen zu beschäftigen. Kann ich bitte ein Zweitleben haben?
Hana: Ich hatte schonmal einen Beitrag geschrieben mit den Top 3 DIY-Dingen, die ich lernen möchte - natürlich bei Weitem nicht vollständig. Ich würde am liebsten alles können, was man selbermachen kann. Am meisten lockt mich momentan aber etwas anderes: Ich würde gern die Deutsche Gebärdensprache lernen. Ich habe mich sogar schon nach Kursen umgeschaut, hatte in diesem Jahr aber bisher keine Kapazitäten dafür frei - vielleicht im Herbst? Ich möchte auch gern einen Tanzkurs machen ... das habe ich schonmal als Teenager, aber in dem Kurs war ein solcher Mädchenüberschuss, dass es wenig Spaß gemacht hat, weil man die meiste Zeit gesessen und auf einen freien Partner gewartet hat.
Liebend gern würde ich seit Langem auch Balalaika-Unterricht nehmen, aber im westlichen Deutschland ist es da sehr schwierig, Lehrer zu finden. Sollte jemand Balalaika-Lehrer im Raum Heidelberg/Mannheim kennen, sagt mir gern Bescheid! Als Autodidakt ohne Unterrichts-Druck bin ich dafür zu undiszipliniert ...


4. Wo bist du deinem Partner zuerst aufgefallen oder er natürlich auch dir?
Hana: Auf einer Larp-Veranstaltung, dem Epic Empire. Liverollenspiel hat einfach den Vorteil, dass selbst schüchterne Menschen fast zwangsläufig neue Leute kennen lernen. Vorher haben wir uns mal in einem Internet-Forum zum gemeinsamen Spiel verabredet, und er hat auch schonmal in einem Flohmarkt-Thread eine Larp-Schlafmütze von mir gekauft. Außerdem sind wir uns nicht ganz sicher, ob wir nicht als Teenager im gleichen Sat1-Star Trek-Chat abgehangen haben ...

5. Welcher Cocktail beschreibt dich am besten?
Nria: Ich kenne zuwenige Cocktails, um das sinnvoll beantworten zu können. Eigentlich trinke ich fast immer nur den einen - Coconut Kiss. Manchmal heißt er auch Cocoloco oder so. Hauptsache, Kokos, pappsüß, ohne Alkohol und mit Sahne drin :D
Hana: Ein schöner bunter, im Glas mehrfarbiger. Vielleicht ein Tequila Sunrise, mit den rot-orange-gelben Farbschattierungen kann ich mich gut identifizieren. Da ist auch nur wenig Eis drin, schließlich ist mir meist eher zu warm als zu kalt.

Kommentare:

  1. Ich habe ja die Theorie, dass die Lieblings-Jahreszeit der allermeisten Leute die ist, in der sie geboren wurden. :-)

    Nria: Stricken lässt sich in so ziemlich jedem Alter lernen. Ich würde dir ja anbieten es dir beizubringen, aber ich wohne wohl etwas zu weit weg.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im ehemaligen Natron&Soda-Forum, jetzt Nähkromanten, hat mal jemand eine Umfrage bzgl. der "Lieblingsjahreszeit die, in der man Geburtstag hat"-Frage gemacht und da haute das nicht hin. Es kommt aber schon oft vor!

      Löschen
    2. Ach schade! :-)
      Oder verbuche ich das jetzt als "Ausnahmen bestätigen die Regel?" *lach*
      Ich wünsche euch noch einen wundervollen Urlaub! (In Dänemark gibts übrigens sooooo viel tolle Wolle zum stricken... *schmacht*)

      Löschen