Dienstag, 20. März 2018

Flauschrock Volume 2

Hana hat sich Ende des letzten Jahres einen superflauschigen Rock genäht. Ich wollte auch einen. Sie hatte einen Meter Stoff übrig. Das ist Schicksal!

Also habe ich mir einen eigenen Flauschrock genäht. In noch einfacher. Ja, das geht.

Fotos auf dem Eis wären schön gewesen, aber es setzte schon Tauwetter ein ...

Der Schnitt ist so einfach, wie's nur geht - zwei Trapeze. Oben ein Bündchen. Fertig.

Lady in Grey?

Leider fehlt dem Bündchen ein wenig die Rücksprungskraft, um den ganzen Rockstoff auszugleichen - deshalb ist mir der Rock etwas zu weit. Ich werde also noch ein Gummi oder eine Kordel einziehen.

Doch nicht ganz grau!

Übrigens hat der Rock schon einen tollen Partner gefunden - den Sweatblazer Lady Grace in Crackle-Optik. Übrigens auch ein bisschen zu weit.

Mit roten Schuhen wäre es geradezu farbenfroh. Ich hab aber nur welche in Rotbraun.

So richtig praktisch ist der Rock zugegebenermaßen nicht. Er klebt auch ohne Strumpfhose an den Beinen und ist nicht weit genug, um wirklich ausreichend Bewegungsfreiheit zu lassen.
Dafür ist er richtig groß im Flauschigsein!

Verlinkt bei Creadienstag, HandmadeonTuesday, Dienstagsdinge.

Lg
Nria

Keine Kommentare:

Kommentar posten