Dienstag, 13. Oktober 2020

Was vom September übrig blieb

Nria war im September wieder Amphicar-Fahren. Und das spätsommerliche Wetter war noch für ein paar letzte Sommerkleidung-Blogfotos gut ...

Link-Tipps im September:

Die einen machen die Mainrundfahrt auf der Undine, die anderen mit dem Auto.
 

Für uns selbst genäht im September:
Großer Space-Stoffkorb

Für andere genäht im September:

Erfolgreiches Klonen eines Wappenrocks.

Neue Schnittmuster, Anleitungshefte und Bücher:
Iris Bralette
Hoodie "Dina" von Schnittgeflüster
Burda Style 10/2020
Ottobre Woman 5/2020

Stoff gekauft: Hana: 1,7 m
Hana: 1,7 m Jersey "Pinup auf blauen Orangen"

Stoff vernäht: Nria: 4,45 m, Hana: 1 m
Nria: 1,5 m Kringeljersey, 1,10 m Steppjersey, 0,5 m schwarzer Jeans, 0,5 m grauer Patchworkstoff mit Dreiecken, 20 cm blaue Webstoffe, 0,45 m marineblauer Jersey, 0,2 m Steppstoff "Moskau, Space-Fat Quarter von Spoonflower
Hana: 1 m Wintersweat mit Schuppenmuster
Knöpfe vernäht:
Stoffe abgegeben: 1,40 m Jeansjersey, 0,6 m Autumn Geo-Sweat, Vogelsweatrest, 2 m Blättchenbaumwolle, 0,25 m Globus-Sweat, Strickstoffrest

Wir freuen uns im Oktober auf: 
Unsere Geburtstagsfeier, wenn auch diesmal im kleinen Rahmen und nicht im Keller (zum Veröffentlichungszeitpunkt schon rum ;)). Außerdem: Die Spielemesse fällt pandemiebedingt leider aus, dafür findet sie online statt. Wir schauen uns das mal an!

Keine Kommentare:

Kommentar posten