Dienstag, 6. November 2018

Mottoparty "Weltreise"

Eine Weltreise gehört eigentlich nicht zu unseren Lebenszielen - mit kürzeren Urlauben sind wir vollends zufrieden. Aber eine Weltreise-Mottoparty? Jederzeit. Leinen los!


Kostüme fanden sich flott im Karnevalsschrank, den unsere Eltern seit jeher besitzen: Sombrero plus buntes Hemd für Hana, Matrosenhut (und extra genähter Matrosenkragen) für Nria.

Es ist erstaunlich, wieviel passende Dekoration zu dem Thema sich so in zwei Haushalten (plus Elternhaushalt) finden lässt!

Essen für eine Weltreiseparty sollte ja eigentlich recht einfach zu sein - Essen aus aller Welt, fertig! Tja, leider sind wir, was das Essen anderer Kontinente angeht, nicht besonders aufgeschlossen, unsere Geschmacksnerven sind ziemlich europäisch. Curry? Exotische Früchte? Safran - oder gar Kokosmilch im herzhaften Essen? Afrikanische Gerichte? Gar Meeresfrüchte? Mögen wir alles nicht. Unser Weltreise-Essen ist daher ziemlich konservativ und wenig exotisch geblieben.



Unser Weltreise-Mottoparty-Buffet:



Segelschiff-Brot (Schinken-Zwiebel-Brot in Rehrückenform gebacken)

Frühlingsrollen

Cheeseburgersuppe (so hieß Käse-Hack-Lauchsuppe bei unserer Oma)
Hähnchenschenkel und Kartoffelwedges


Käsewürfel, damit wir die Flaggen irgendwo reinpieksen konnten (auf der Packung klebte der Preis noch in D-Mark! Die schrien ja wirklich danach, mal verwendet zu werden ...)

Weltmeer-Wackelpudding mit Marzipanflugzeugen (eigentlich sollte der Pudding eine Weltkugel formen, aber da hätten wir wohl für mehr Stabilität in der Halbkugel-Form die Flüssigkeit reduzieren müssen)


Ägypten-Torte (zum Rezept) mit Pyramide und Schoko-Kamelen


Und von einem Gast mitgebracht: Eine Koffertorte!


Kostüme:
Unsere Kostüme waren diesmal einfach: Hana hat eine Ethno-Tunika und einen Sombrero im elterlichen Karnevalsschrank entdeckt (eigentlich sind es nur 2 Fächer in einem großen Kleiderschrank; unsere Mutter hat als Erzieherin gearbeitet und brauchte dafür ab und an Kostüme), Nria hat sich nach langem Überlegen für den Matrosenlook entschieden. Ein passendes Hütchen bot ebenfalls der Kostümschrank, ein dunkelblaues Sommerkleid war im eigenen Schrank vorhanden, aber so richtig passend wars noch nicht ... und dann kam die Eingebung: In der Burda 5/2018 ist ein Matrosenkleid enthalten! Damals nicht beachtet, weil "rückenfrei" und "BH" eine heikle Kombi sind, aber zum kompletten Nähen war sowieso keine Zeit mehr (dabei wäre es in Kurzgröße gewesen!). Der Matrosenkragen ist aber ein separates Teil, das nur angenäht wird - perfekt! Man kann also Kleid und Kragen einzeln nähen und der Kragen passte dann wunderbar zum vorhandenen Kleid.


Die Party-Deko:


Girlanden machen immer was her - Nria hat welche aus einem alten Straßenatlas ausgeschnitten. Da auch ein paar Seiten europäisches Umland enthalten waren, gab es malerische See-Teile. Hinten erahnt man schon: Alte Wandkalender! Bei uns kommt ja nix weg ... vorne: Das erste Sehenswürdigkeiten-3D-Puzzle, die Tower Bridge. Plus kleiner Eisbär.


Die Sitzecke ziert noch ein Kalender, ein Bambus-Druck und per paint.net kunstvoll in exotische Destinationen retouchierte Partygäste.


Mehr Retouche. Wo unsere Gäste nicht schon alle gewesen sind ...! Plus: Amerika-Stoffpanel.


Vorm Fenster zwischen den Sitzgruppen: Ein dekorativer alter Koffer, ein Globus und ein Big Ben-3D-Puzzle.


Schwenk zur Theke: Hier tummeln sich munter Souvenirs: ein britischer Briefkasten, Pinguine, Kastanietten und Globus-Variationen. Nria hat ein paar Reiseführer aus der Stadtbücherei ausgeliehen ... im Hintergrund ein Wolken-Stoff, den wir schon für unsere Himmel-und-Hölle-Party verwendet hatten, mit Papp-Flugzeugsilhouette.


 Die Amerika-Souvenirs des Herrn Papa waren endlich mal passend und durften hängenbleiben - ergänzt von noch ein paar Kalenderblättern und unserer famosen Rubbel-Weltkarte, an der die Gäste auch fleißig Länder freirubbeln durften.


Schwenk zur nächsten Wand: Diese ziert eine Deutschlandkarte, ein bisschen Schifffahrts- Bootszubehör, ein Buddelschiff ...


... schon wieder eine Weltkarte, dieses Mal aber eine historische Version als Puzzle (das wir erstnoch kleiner puzzeln mussten, damit es in den Bilderrahmen passte), mehr Reiseführer, zwei nette Chinesen, mehr 3D-Puzzle (die Freiheitsstatue und Eiffelturm) und ein kleines Venedig-Bild.
 

Den Blick in die Waschküche verdeckt ein thematisch passender Duschvorhang - und Nria hat weder Suchmaschine noch Atlas gescheut, um die richtigen Himmelsrichtungen und Entfernungen für die Wegweiser herauszusuchen!


Zu guter Letzt: Noch ein Koffer mit selbst ausgedruckten Koffer"aufklebern", Netz, Atlas und Kalender im Flur.

Und die passende Playlist:

16 down - Sail away • Abba - Waterloo • Alidaxo - Weltreise • Alphaville - Big in Japan • Aqua - Around the World • ATC - All Around The World • Bill Ramsey - Pigalle  •  Buddy - Ab in den Süden • Carl Douglas - Kung Fu Fighting • Chuck Berry - Route 66 • Conny Froboess - Zwei kleine Italiener • Dschinghis Khan - Moskau • Elvis Presley - Viva las Vegas • Enya - Orinoko Flow • Freddy Mercury - Barcelona • Freddy Quinn - Junge, komm bald wieder •  Henry Valentino - Im Wagen vor mir • Rod Stewart - I am sailing  •  Ich + Ich - UniversumJohn Denver - Take me home Country Road • Klaus&Klaus - An der Nordseeküste • Lenny Kravitz - Fly Away • Louis Armstrong - What a Wonderful World • Lynyrd Skynyrd - Sweet Home Alabama • Madonna - Buenos Aires • Men at Work - Land Down Under • Michael Jackson - Earth Song • Miriam Makeba - Pata Pata  • Murray Head - One Night in Bangkok • Overtone - Shosholoza •  Prinzess and the Frog - Down in New Orleans • Rednex - Spirit of the Hawk • Reinhard Mey - Über den Wolken • Revolverheld - Lass uns gehen • Rod Stewart:I am Sailing • Roger Cicero - So geil Berlin • Romeo und Julia-Musical - Verona • Santiano - Californio • Shakira - Waka Waka • Sportfreunde Stiller - Leuchtsignal • Sting - Englishman in New York • The Beatles - Yellow Submarine • The Eagles - Hotel California • The Tokens - The Lion Sleeps Tonight • Toto - Africa • Udo Jürgens - Griechischer Wein • Udo Jürgens - Ich war noch niemals in New York • Vengaboys - We're Going to Ibiza • Wise Guys - Deutsche Bahn • Wise Guys - Drive Like an Italian • Wise Guys - Paris • Wise Guys - Seemann • Wise Guys - Wo der Pfeffer wächst

Wäre eine Weltreiseparty auch was für euch? Oder gar eine richtige Weltreise?

Verlinkt bei Creadienstag und HandmadeOnTuesday

Kommentare:

  1. Uff! Ihr seid ja sowas von genial! Was ihr so immer wieder auf die beine stellt, unglaublich! Jetzt weiss ich endlich, wofür der matrosenkragen war :-) das kleid sieht supertoll aus damit, einfach passend. Die party war ja sowas von durchgeplant, ich weiss gar nicht wo ich zuerst hinschauen soll. Das essen sieht megalecker aus, die kuchen sind voll gelungen - ein koffer :-) auch die ganze deko...eure mutter ist erzieherin,so,so....da ist das bei euch wunderbar gelungen! Die kreativität auf vier Beinen sozusagen :-) ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee um Freunde zu treffen!
    Weltreise? Nicht alles auf einmal. Aber die Welt in Etappen bereisen, das ist mein Ding. Es weitet den Horizont und ändert die Sicht auf die Dinge und Ereignisse.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen