Mittwoch, 25. November 2020

Weihnachtskleid 2020 - Schnittwahl und erste Passformtests

Ein bisschen verspätet möchte ich noch in den diesjährigen Weihnachtskleid-Sew-Along einsteigen. Mir schwebt nämlich schon lange ein Hemdblusenkleid aus dunkelblauem Flanell vor, das an Passformproblemen scheiterte, und ich glaube, ich habe dafür jetzt eine Lösung gefunden. Mit einem Quasi-Maßschnitt ...

Ausgesucht hatte ich mir das Kleid Holly von Pattydoo: Mit Blusenkragen und ausgestelltem, weitem Rock - ich mag durchgehende Kleider, aber ein angesetzter Rock steht mir einfach sehr viel besser. 

Das Probeteil ergab aber wieder mal: Ohne FBA wird das nichts. Blöderweise habe ich noch keine gute FBA hinbekommen ... mag sein, dass ich sehr viel Weite zugeben und hinten durch Verschmälern wieder ausgleichen müsste und zu zaghaft vorgegangen bin, weil die Änderung sehr groß ist und das Schnittteil dann ungewöhnlich aussieht.

Jedenfalls hatte ich dann keine Lust mehr und habe das Probeteil beiseite gelegt.

Vorläufiger Plan. Kann noch durch Materialknappheit kreativ geändert werden.

Jetzt habe ich aber Kiribana für mich entdeckt, wo man fast 20 Maße eingibt und ein Maßschnitt generiert wird - für viele Teile sogar kostenlos. Natürlich kann so eine Tabelle nicht alle Passformprobleme abdecken, aber der T-Shirt-Schnitt, den ich getestet habe, war so vielversprechend, zumindest als anpassfähige Basis, dass ich die paar Euro in den Blusenschnitt Nadeshiko investiert habe.

Hier ist also mein Masterplan: Das Oberteil von Nadeshiko mit dem Oberteil des Holly-Kleids und dessen Rockteil kreuzen, Hüftpassentaschen hinzufügen und vielleicht noch den schicken kupferfarben bedruckten Gummigürtel herstellen, den ich schon lange in Planung habe ...

Mein Wunschstoff ist ein dunkelblauer Flanell, mal als Reststück bei Karstadt erstanden. Nur 2 m lang;  beim Stoffverbrauch von Holly sind 2,80 m angegeben ... Aber als ich schnell mal alle Teile aufgelegt habe, zeigte sich, dass die 2 m reichen müssten, selbst beim doppellagigen Zuschnitt. Ggf. kürze ich den Rock noch für meine 1,54 m, dann sollte es locker passen, selbst wenn ich beim Auflegen ein Teil vergessen haben sollte (ich hatte auch so noch etwas Platz).

Auch von meinen tollen goldenen Uhrenknöpfe besitze ich nur 8 Stück statt der 10-14 angegebenen - da muss ich möglicherweise doch auf andere umschwenken.

Zunächst habe ich mich der Bluse gewidmet. Ein schnelles Probeteil aus hässlichem Stoff, aber für einen ersten Passformtest sollte es reichen.
Der Haken: Ich muss ganze 8 Abnäher für das kleine Teil nähen, hinten gibt es nämlich 4 Rückenabnäher ... die sind ja nicht so beliebt bei mir (ich bevorzuge Teilungsnähte), aber irgendwie muss die Taillenweite ja ausgeglichen werden, mein Flanell ist unifarben und was tut man nicht alles für die Passform. Das ist übrigens die Originallänge der Bluse. Ich kürze sowieso auf Taillenlänge, aber figurschmeichelnd finde ich diese Länge nicht so ...

Heute müsst ihr leider mit komischen Selbstauslöserfotos vorlieb nehmen, aber immerhin hab ich was zum Zeigen!

Von vorne: Am Arm ist die Passform noch nicht ideal; ich habe aber auch noch nicht perfekt gemessen. Die Armbreite passt nämlich nicht zum Rest, ich optimiere da noch vor mich hin. 

Ja, ich hatte nicht so viel Zeit für die Fotos ...

Von hinten:

... und beim Zuschnitt habe ich auch nicht aufs Muster geachtet. Probeteil halt.

Von der Seite:

Ich mag den geschwungenen Saum, aber ist die Bluse nicht ein bisschen kurz?

Ich muss ja gestehen, dass ich möglicherweise faul sein werde und das Teil einfach an der Taille abschneide und nicht weiter an der Passform herumspiele. 

Ihr werdet es beim nächsten Termin sehen ;)

Verlinkt beim Me Made Mittwoch.

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Sehr interessanter Schnitt und sieht doch schon sehr vielversprechend aus. Bin auf die Fortsetzung gespannt. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Die Probebluse sieht schon sehr gut aus. Da musst du gar nicht mehr so viel anpassen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nria, es macht echt Spaß, Euren Blog zu lesen!Beswingtes Allerlei hat eine FBA in ihrem letzten Post ausführlich erklärt, vielleicht hilft Dir das weiter?

    AntwortenLöschen
  4. hej nria,
    das kleid sieht interessant aus und blauen flanellstoff finde ich supertoll. die Probebluse sieht schon ganz passend aus, aber ich finde sie auch etwas kurz, ehrlich gesagt. Aber sie sitzt recht gut :0) ...ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Die Bluse sieht schon ziemlich gut aus und die Länge ist ja zum Glück relativ leicht anzupassen.
    Das wird schön werden als Kleid.
    LG von Jule

    AntwortenLöschen