Dienstag, 3. November 2020

Stormtrooper-Buxe - SHORTY.hose von leni Pepunkt

Heute: Kurze Hose, kurzer Beitrag. Kann ja nicht immer spektakulär sein.

Im letzten August habe ich einen halben Meter Stormtrooper-Jersey von Dresowka bestellt. Ursprünglich hatte ich ein Poloshirt im Kopf, aber dafür ist die Menge natürlich zu klein! Mit irgendwelchen Kombistoffen war ich nicht zufrieden und daher habe ich genau ein Jahr später umdisponiert.

Sitzt eigentlich im Schritt lockerer. Hab sie versehentlich zu hoch gezogen.

Die Shorts "SHORTY.hose" von leni Pepunkt habe ich mir heruntergeladen, als sie Mitte 2018 für kurze Zeit kostenlos war. Ein Unisex-Schnitt (sowas ist selten!) für eine simple, kurze Jersey- oder Sweathose.
Eigentlich trage ich nicht gern solche Hosen (Jerseyhosen gehören für mich zu Schlafanzügen). Aber irgendwie wollte ich dieses Jahr eine kurze Hose zum Rumgammeln und da lag noch dieser ungenutzte Stormtrooper-Jersey rum ...

Also nähte ich eine Stormtrooper-Buxe.

Die kurze Version hätte mir auch gereicht, aber mit der längeren habe ich die 50 cm voll ausgenutzt. Bis auf den Bund passte alles drauf! Für die lange Version sind 90 cm Stoffverbrauch angegeben, aber der Stoff war sehr breit.
Für den Bund habe ich dann einen ebenfalls rumliegenden dunkelgrauen Jersey verwendet. Gefällt mir besser als alles aus einem Stoff!

Aber mit Stormtroopern und Taschen.

Das Muster ist vorn und hinten sogar ungefähr auf der gleichen Höhe, aber das ist purer Zufall. Ich hatte halt echt wenig Stoff.

Genäht war das Ganze schnell, ist ja Jersey und nicht viel dran. Nur die Ösen waren ein Ärgernis: Obwohl ich den Bund verstärkt habe, rutschte eine Öse raus. Hana hat sie dann für mich per Hand festgenäht.

Der Bund enthält sowohl ein breites Gummiband (aber schmaler als der Bund, das verstehe ich nicht so ganz - soll aber so sein laut Anleitung) als auch eine Flachkordel, die noch in meinem Vorrat rumlag. Damit es bequem ist, aber nicht rutscht. Oder so.

Ich finde die Hose ok, wenn auch nicht überwältigend gut. Aber die wird sowieso nur drinnen getragen; Hosen aus Jersey und Sweat gehören für mich nur für zu Hause und beim Sport getragen, für die Öffentlichkeit mache ich da höchstens für Sweat in überzeugender Jeans-Optik eine Ausnahme.

Schnitt: SHORTY.hose von leni Pepunkt, lange Version, Gr. 40
Material: Dünner Stormtrooper-Baumwolljersey von Dresowka.pl
Änderungen: Keine
Nachnähpotential: Mal gucken. An sich bin ich ganz zufrieden, aber ich brauch nicht noch mehr Jerseyshorts, glaube ich.

Verlinkt bei DvD und beim Creadienstag.


Lg
Nria

Keine Kommentare:

Kommentar posten