Samstag, 13. Juni 2020

Was vom Mai übrig blieb


Nria hat Tübingen und den Schwarzwald besucht und sich einen Shadowrun-Charakter gebastelt. Hoffentlich können wir bald mal unsere Runde anfangen!

  Link-Tipps im Mai:

Nria musste sich auf die Zehenspitze stellen, um über die Mauer von Schloss Hohentübingen zu gucken.

Für uns selbst genäht im Mai: 
Ivera-Kleid
Halbkreismantel

Für andere genäht im Mai:
Fünf-Fach-Tasche in Schwarz-Grün für einen Swap
Halbkreismantel für Hanas Liebsten
Star Trek-Handtücher für Hanas Liebsten
Oldtimer-Tasche für den Mondpapa

Angefangene Projekte:
Herzwunder-Shirt in Türkis
12.-Jahrhundert-Kleid

Neue Schnittmuster, Anleitungshefte und Bücher:
Pattydoo "Vera" Shirt und Kleid mit Raffung
Calypso Colorblocking-Shirt von Sinclair Patterns

Stoff gekauft: Hana: 5,60 m
Hana: 1,80 m Nautistore-Sommersweat-Panel "Roter Sand", 1,80 m Nautistore-Sommersweat-Panel "Navigation", 1 m dunkelgrüner Uni-Jersey, 1 m Hamburger Liebe "Botanical Herbs"-Jersey
Stoff vernäht: Nria: 3,10 m; Hana:4,6 m
Nria: 30 cm schwarzer Jeans, 30 cm grüne Popeline, 1m türkisfarbener Jersey, 1,5 m Ivera-Jacquard
Hana: 1,35 m royalblaue Mantelwolle, 1,35 m weiße Mantelwolle, 1,9 m weinrote Mantelwolle
Knöpfe vernäht:
Stoff abgegeben: 2,25 m
Nria: 1 m Big Wave-Kombijersey, 0,75 m Schipp Ahoi-Sweat, Rest vom Schiffbruch-Panel, 0,50 m Vogelpatchworkstoff von Birch
 
Wir freuen uns im Juni auf:
Freunde von uns heiraten - die große Feier ist verschoben, trotzdem: Yeah!

Keine Kommentare:

Kommentar posten