Dienstag, 30. Juni 2020

Santa Barbara-Shirt von Pech und Schwefel [Flop]

Ich wollte schon seit einer Weile ein einfarbiges dunkelgrünes T-Shirt haben, als Kombipartner für meine Lieblingsleinenhose. Zu kaufen gabs keine, also habe ich eins genäht.

Aber es wurde ein Flop. Bevor ich es auftrenne und ein besseres Kleidungsstück draus mache, möchte ich das Werk aber trotzdem zeigen.

Der Schnitt heißt "Santa Barbara" und ist von Pech&Schwefel. Die Falten gefielen mir gut, einfach das gewisse Etwas. Ich habe das Shirt aber ein gutes Stück gekürzt, weil mir Longshirts nicht stehen.

Was mir vor lauter Eifer nicht aufgefallen ist: Selbst bei der Designerin auf den Produktfotos sind die seitlichen Falten verkrumpelt anstatt schön glatt zu liegen. Hätte ich das bemerkt, hätte ich den Schnitt gar nicht erst gekauft.


Die Designerin hat wenig Oberweite. Ich habe einen G-Cup. Oft habe ich bei T-Shirts Glück und komme ohne FBA aus, aber hier verzieht mir die Brust die äußeren Falten so sehr, dass es wirklich nicht mehr nach Absicht aussieht, auch wenn ich von der Stoffmenge alleine genug Platz habe.


Weil ich nach dem Shirt-Desaster erstmal die Produktfotos genauer begutachtet habe und da genau das gleiche Problem sehe, werde ich es nicht mit einer FBA beheben können: Es liegt am Schnitt, nicht an mir.

Ein bisschen ärgert mich das, aber es dürfte immerhin kein Problem sein, aus dem misslungenen Shirt ein besseres mit einem anderen Schnitt zu nähen.

Und von dieser Designerin lasse ich künftig die Finger.

Schnitt: "Santa Barbara" von Pech&Schwefel
Material: Grüner Baumwolljersey
Änderungen: Gekürzt
Nachnähpotential: NEIN. Weder dieser Schnitt noch irgendwas anderes von Pech&Schwefel.
Verlinkt bei DvD.

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Das ist sehr ärgerlich. Trotzdem vielen Dank, daß Du das Shirt hier vorstellst. Ich habe mir daraufhin das Modell bei der Designerin genau angesehen und ehrlich gesagt paßt es ihr auch nicht perfekt, wie es bei ihr sein sollte. Die Falten reichen beim Shirt mit dem gelben Bündchen bis zur Achsel. Das geht doch nicht.
    Ärger Dich nicht, ohne deinen Hinweis hätte ich das Schnittmuster auch gekauft.
    Hast Du schon versucht, die Falten alle mehr zur Körpermitte zu legen?
    LG
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das werde ich mal probieren :) ich hatte auch schon erwägt, zur Not die Mehrweite einfach zu kräuseln (aber dann besser mit angesetzten statt angeschnittenen Ärmeln, damit es nicht so wuchtig aussieht).

      Löschen
  2. Schade um die Arbeit, die man in ein Kleidungsstück steckt, und dann kommt sowas dabei raus.
    Falls Du ein Shirt mit Falten im Brustbereich suchst, kann ich Dir Lady Leana von Mialuna empfehlen. Das habe ich bereits mehrfach genäht und es ist wirklich toll. Es gibt sogar ein Add-On für lange Ärmel, sodass man ganzjährig Klamotten nähen kann.
    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
  3. Schade um die Arbeit und das Material. Ich drück die Daumen, dass du noch was draus zaubern kannst.
    Ich habe mal ein ganz simples Tshirt nach einem ihrer Schnitte genäht. Auch das hat hinten und vorne nicht gesessen. Seitdem habe ich sie von meiner Einkaufsliste gestrichen.
    Viele Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Also ich liebe das Schnittmuster und habe von vorn herein einfach die letzte Falte auf dem Schnittmuster umgefaltet. So das es jetzt nur drei Falten sind. 😁 Mir haben die letzten beiden Falten auch nicht gefallen. Mir gefällt die Farbe von deinem Shirt und die Hose dazu super gut. 👍

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen