Montag, 2. April 2018

Taschentuchtasche in Problemfarben

Jahrelang habe ich über Taschentuchtaschen gelästert. Das war für mich der Inbegriff von unnützen Dingen, die man als Nähanfänger produziert, wenn das Sofa zu voll ist für weitere Kissenhüllen, man sich aber noch nicht an schwierige Schnitte herantraut (und die man dann massenhaft näht und in seinen Nähanfänger-Dawanda-Shop einstellt).

Außen Paisley, innen Cocktails. Soviel Mustermix gibt's bei mir selten!

Tja, und dann ... hatte ich eine neue Handtasche mit weniger Innenfächern und habe festgestellt, dass bei Taschentuchpackungen, die in der Handtasche herumfliegen, irgendwann der Kleber der Lasche nicht mehr hält und man üsselige Taschentücher herauszieht, wenn man mal welche braucht. Und mir schwante der Sinn von Taschentuchtaschen!

Als für den März beim Two Colours-Jahres-Sewalong meine Horror-Farbkombi rosa-braun gezogen wurde und wir uns schon fast entschlossen hatten, diesmal auszusetzen, dachte ich mir dann: "Ach, für eine Taschentuchtasche gehts ja wohl!"

Darin gibts hoffentlich keine zerfledderten Taschentücher mehr ...


Erfreulicherweise hat just vor ein paar Tagen Julia auf Rent a Tailor eine Anleitung inklusive Schnittskizze für ein Täschchen in der Form, die ich haben wollte, ins Netz gestellt. Meine Schnittmustererstellungslust war gerade auf einem Tiefstand, deshalb: Danke, Julia!
 
Gestückel für kontrastfarbige Seitenflächen

Der pinke Cocktail-Patchworkstoff stammt von Nria - und woher der Paisley-Stoff kommt, ist mir völlig unbekannt. Die Grundfarbe ist schwarz, aber durch das dichte Paisley-Muster empfinde ich braun hier als die dominante Farbe.

Joa ... sagen wir mal, ich finds okay, denn die Cocktails sind so nett - aber mehr Teile in braun-rosa wird es bei mir ganz sicher nicht geben!

Hier entlang für mehr braun-rosa Ergebnisse und die Farbkombi für April.

Eine schöne Zeit wünscht
Hana

Kommentare:

  1. Herrlich wie Du die Problemfarben verarbeitet hast !!!
    Auf saubere Taschentücher, yeah...
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die-kreative-nadel3. April 2018 um 07:23

    Die ist doch ganz schön geworden. Ich habe inzwischen für fast jede selbst genähte Tasche eine passende Taschentücher -Tasche
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, das ist cool! Ich habe nur eine Handtasche, bin zu faul, ständig den Inhalt zu wechseln :D

      Löschen
  3. Hihihi...horrorfarben! Was anderes hätte ich jetzt nicht von dir erwartet, als dieses statement *lach* also die taschentuchtache ist dir voll gelungen, sieht toll aus in dem mustermix! Das mit den taschentüchern stimmt, ich glaub ich brauch sowas auch noch:-) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, an der richtigen Person könnte braun-rosa sogar richtig toll aussehen - aber es steht mir so überhaupt nicht und passt auch so gar nicht zu meinem Stil :D Aber ich überlege jetzt schon, wo sich die goldigen Cocktails noch gut machen könnten ...

      Löschen