Dienstag, 18. August 2020

Tolles Shirt für kleine Stoffe - Meine Vivien von Meine Herzenswelt mit Brezeln

Ich mag Brezeln. Schon als Kind fand ich die Optik äußerst faszinierend und natürlich esse ich sie auch gerne: Als Laugenbrezel, mit Käse überbacken, mit Butter und Schnittlauch, als Puddingbrezel, als Salzbrezel in Schokolade (klingt seltsam, aber probiert es! Die sind fantastisch!) ...

Eigentlich wollte ich Fotos mit Brezel in der Hand, konnte aber keine auftreiben. Tragisch: Am Tag nach diesen Fotos bin ich an einer Brezelbäckerei vorbeigelaufen, hatte aber ein anderes Shirt an ...

Diesem Brezeljersey von Lillestoff konnte ich ebenfalls nicht widerstehen, auch wenn dieses Lila nicht ganz meine Farbe ist. Ich habe ein Halbmeterstück bei Tauschticket ergattert, aber für ein ganzes Shirt ist das ein Tick zuwenig.

Im Schrank lag aber noch ein anderes kleines Jerseystück: "Painted" von Mamasliebchen in Dunkelblau, mit interessantem Druck, der wie eine Pinselstruktur wirkt. Hab ich "gebraucht" bei Facebook erworben. Ein toller Kombistoff für Muster!
Obwohl der eine Stoff lila ist und der andere Dunkelblau, passen sie perfekt zusammen. Vielleicht geht das Blau einfach etwas in die Blurple-Richtung?


Stoff-Dreamteam. Ich mag, dass auch der Kombistoff ein - wenn auch dezentes - Muster hat.

Ich war dann eine Weile unschlüssig, welchen Schnitt ich nehmen sollte. Ich wäre auch bereit gewesen, einfach selbst eine Teilungsnaht in ein Shirt zu basteln, konnte mich aber nicht entscheiden.
Als ich kürzlich ein neues Freebook mit Querteilung sah, beschloss ich, einfach das zu nehmen. Also habe ich "Meine Vivien" von Meine Herzenswelt genäht (meine Güte, wie kommt man auf solche Shopnamen?!).

Flatlay: Oben passen die Brezeln, unten wandern sie davon, trotz exakt gleichlanger Seitennähte.

Beim Rückenteil habe ich mich verleiten lassen, es im Bruch zuzuschneiden weil weniger Arbeit. Natürlich ist es dadurch etwas schief geworden (aber nicht so schlimm wie befürchtet).
Beim Vorderteil bin ich dann doch lieber zum einlagigen Zuschnitt übergegangen und es hat sich gelohnt. Bei einer exakt waagerechten Passe fällt es einfach auf, wenn die Brezeln verrutschen.
Aber: Offenbar ist der Stoff etwas verzogen, denn trotz sorgfältigstem Zuschnitt ließen sich die Brezeln unten nicht in eine Reihe bringen. Aber oben finde ichs wichtiger.

Den Ausschnitt habe ich dabei pro Seite um 1 cm verkleinert - bei meinen schmalen Schultern sieht man bei zu breiten Ausschnitten schnell die BH-Träger.

Hinten passen die Brezeln unten, aber nicht oben. Sieht man auf dem Foto leider, äh, zum Glück nicht.

Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Das Shirt sitzt nicht knalleng, aber figurnah - nicht spektakulär, aber brezelig.

Schnitt: "Meine Vivien" von Meine Herzenswelt (Freebook), Gr. 40
Material: Baumwolljersey "Brezeln" von Lillestoff, dunkelblauer Baumwolljersey "Painted" von Mamasliebchen
Änderungen: Den Ausschnitt an den Schultern um je 1 cm verkleinert
Nachnähpotential: Vielleicht, ich finde den Schnitt nicht schlecht!

Verlinkt bei DvD.

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Ein Brezelshirt sollte jeder Brezelfreund haben...
    Schick! Auf den Fotos sehen für mich beide Stoffe ziemlich blau aus, von daher passen sie in naturam bestimmt gut zusammen. So seltsame Stoffe, bei denen der Druck immer schief verläuft, hab ich auch manchmal. Man wird wahnsinnig, egal, was man macht. =/

    AntwortenLöschen
  2. Servus Nria!
    Brezel gehen doch immer, ich mag sie auch sehr. Als "Nichtnäherin" natürlich als pikantes oder süßes Gebäck. Danke fürs Zeigen deines tollen Shirts beim DvD und liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  3. Wer mag denn keine Brezeln? Ich liebe sie auch.... 😊. Das Shirt steht dir super, na dann los Brezeln kaufen.

    Habe einen tollen Tag und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    AntwortenLöschen
  4. hej nria,
    das brezelshirt ist genial, das fällt doch gar nicht auf, das die brezeln sich ihren eigenen weg suchen ;0) die farben finde ich toll, steht dir prima. Lila ist auch nicht meins, aber so sieht es toll aus. Der Stoff ist wirklich sehr cool!Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen