Donnerstag, 27. August 2020

Ein toller Streifenschnitt - Annie von Emmilou

Das ist eins der Schnittmuster, die in den Facebook-Nähgruppen kurz nach Erscheinen vielfach gezeigt wurden - wegen all der Probenäherinnen.
Zuerst fand ich es nur ganz ok, aber dann sah ich einige Beispiele mit Streifenstoffen, bei denen sich durch die gebogene Schnittteilform eine interessante Optik ergibt, und habe den Schnitt gekauft!

Oben diagonal, unten waagerecht. Ich mag den Kontrast! Zu einer dunkelblauen Hose noch besser.

"Annie" von Emmilou ist ein Shirt/Kleid mit interessantem Detail - mittig ist ein Band eingefügt, das mit einem weiteren Band in der Seitennaht verknotet wird. Das Band kann lang oder kurz zugeschnitten werden, der Ausschnitt hoch oder tiefer und diverse Ärmelformen von Kappärmel bis langem Ärmel sind auch dabei.

Die Bänder sind jetzt vorne kurz, hinten lang.

Warum die Streifen ein Kaufargument waren: Im Schrank lag seit Anfang 2017 ein rotweißer Streifenstoff von Stick&Style, von dem Hana mal einen Meter gekauft hatte. Aber für diesen Schnitt war er perfekt!

So lustig ist das vordere Knotenband eingefügt!

Mit dem Fast-Meter bin ich auch locker ausgekommen (es waren nur 90 cm - ob zu kurz geschnitten oder beim Vorwaschen eingelaufen, lässt sich nicht mehr feststellen). Achtung, dieser Stoff hat Überbreite mit seinen 1,60 m - mit 1,50 m Breite wäre ich auch gut klargekommen, 1,40 m hätte knapp sein können.
Ich habe zunächst die langen Bänder zugeschnitten. Abschneiden geht ja immer noch.

Hinten echt unspektakulär.

Das Shirt ist tatsächlich sehr schnell genäht, obwohl es kompliziert aussieht (und ganz ehrlich: Viele Schnittmuster kaufe ich aus Faulheit, aber diesen Schnitt hätte ich NICHT selbst konstruieren können). Praktisch: Die Streifen müssen nur an der Hüfte passen, oben kann man getrost drauf pfeifen ...
Bei der ersten Anprobe stellte ich nur fest: Die langen Bänder sind an mir einfach zu lang. An größeren Leuten oder bei der Kleidversion sieht das vermutlich besser aus.

Ursprungsversion: Das hintere Band hängt mir bis weit übers Knie - eindeutig zu lang!

Zum Glück ließ sich das sehr leicht korrigieren: Ich habe einfach das Band zurückgestülpt (war ja nichts abgesteppt), die kurze Bandversion aufgezeichnet, genäht, zurückgestülpt und nochmal gebügelt.
Eine der einfachsten Änderungen, die ich je nachträglich gemacht habe!
Bei künftigen Versionen werde ich wohl zwei kurze Bänder nehmen (das an der Seite habe ich lang gelassen, denn das zu ändern hätte etwas mehr Arbeit bedeutet).

Immer noch recht lang, aber nicht GANZ so lang wie vorher.

Nach dem Testfoto habe ich auch den Halsausschnitt noch etwas tiefer gezogen. Und dann die beigefügten Beleg-Schnittmuster völlig ignoriert und neue gezeichnet ;) was blieb mir auch anderes übrig. Zum Glück ist das einfach.

Mein neuer Ausschnitt. Wirkt auf dem Foto schief, weil das Shirt durchs Wandern mit Handtasche etwas verrutscht ist.

Mein Fazit:
Das Shirt gefällt mir erstaunlich gut! Ich bin ja nicht so der Streifen-Fan, aber die diagonalen Kritzelstreifen haben einfach das gewisse Etwas mit dem Knoten. Leider kommt aufgrund meiner Kürze der Kontrast zu den senkrechten Streifen an der Hüfte nicht so gut zur Geltung; das Shirt ist etwas zu lang und ich schiebe es daher hoch.
Aber zu einer dunkelblauen Hose finde ich es so oder so prima!

Knoten machen Spaß.
  
Schnitt: "Annie" von Emmilou, Gr. 40, Version: Shirt, Band vorne kurz/seitlich lang, hoher Ausschnitt, sehr kurze Ärmel 
Material: Baumwolljersey "Painted Stripes rot" von Stick&Style 
Änderungen: Ausschnitt um 2 cm pro Seite verschmälert und um 3 cm vertieft
Nachnähpotential: Vorhanden! Die Kleiderversion bringt den Streifenkontrast sicher noch besser zur Geltung, aber die würde ich etwas ausgestellt nähen statt eng anliegend. 

"Annie" von Emmilou - am besten aus Streifenstoffen


Verlinkt bei Du für dich am Donnerstag.

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Tolle Rezension. Vielen Dank fürs Zeigen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Schnitt, der auch in mein Beuteschema fällt.
    Danke fürs Vorstellen.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Super schön! Liebe Grüße Natascha von emmilou.

    AntwortenLöschen