Sonntag, 23. August 2020

7 Sachen 34/2020

Immer wieder sonntags: 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Einen Schnurrbart aufgemalt. Wir haben ein Krimidinner gespielt und ich war Arjen, der niederländische Werbefuzzi mit Luxuswohnmobil.


Obststücke und Apfelsaft (mit Agar-Agar) in eine ausgehöhlte Melone gefüllt. Wenn das fest wird, sieht das aufgeschnitten sehr hübsch aus. Bei uns ist das Ganze etwas auseinandergefallen (das Gelee klebte irgendwie nicht gut am Melonenrand), war aber lecker.


Viele Dinge fürs überwiegend vegane Grillbuffet vorbereitet. Gut, die Kinderriegel (super, um zu grillende Bananen damit zu füllen) und die Steaks waren dann nicht vegan. Satt geworden sind jedenfalls alle.



Knöpfe angenäht. Die waren vor 2 Jahren ein Urlaubssouvenir aus einer dänischen Stoff&Stil-Filiale! Zu dem dünnen Stoff passen leichte Kunststoffknöpfe super, aber man muss aufpassen, dass man alle in der gleichen Richtung annäht.


Porridge gemacht. Ich hatte dieses "Oatmeal-Gewürz" schon vorletztes Jahr im Adventskalender von Freunden, und dann irgendwie ewig keine Lust auf Porridge. Jetzt aber und das Gewürz ist super!
Gibts morgen wieder.


Einen Stoffhaufen zur Bestandsaufnahme gemacht.


Mit dem Entwurf von neuen Larp-Projekten angefangen.

Mehr 7 Sachen findet ihr bei Cherry's World - 7 Sachen-Sammlung.    

Keine Kommentare:

Kommentar posten