Sonntag, 16. August 2020

7 Sachen 33/2020

Immer wieder sonntags: 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Mich vor der Hitze in Höhlen geflüchtet (das hier ist die Nebelhöhle in Sonnenbühl).
Was sich beim Höhlenbesuch im Hochsommer empfehlen kann: Lange Leinenhose (luftig genug draußen, warm genug für 8°C), Turnschuhe, Socken und Jacke einpacken und erst kurz vorm Besuch anziehen.
Bonus: Sneak Peak aufs Brezelshirt.


 Auf einen Höhlenbären gestoßen (hätte man sich in der Bärenhöhle, um die Ecke der anderen Höhle), aber auch irgendwie denken können.

Neue Fotografieskills vom Online-Fotokurs an dekorativem Höhlenmoos erprobt. Schade, dass ich keine kleinen Miniaturen dabei hatte, die hätten die Szenerie hervorragend bevölkern können.


Einen Schnitt mit einer seeehr pieksigen Nadelrolle abgenommen.
Falls ihr euch übrigens wundert, wieso in letzter Zeit so oft ein leichter Rotschleier auf meinen Fotos liegt: Wir haben eine orangefarbene Markise und ich bin bei 7-Sachen-Fotos zu faul für Farbkorrekturen.


 Rocksäume am Schnitt umgeklappt, damit alle Teile auf den Stoff passen.


Auf nen Sprung vorbeigekommen.


Einen Spind befüllt. Was hab ich lange gesucht, bis ich die Spinde gefunden habe! Die waren alle bei den Herrenumkleiden. Aber hübsch orange.

Mehr 7 Sachen findet ihr bei Cherry's World - 7 Sachen-Sammlung.   

Kommentare:

  1. Ach, diese orangefarbenen Schließfächer mit den Schlüsselarmbändern erinnern mich lebhaft an meine Schulzeit. Genau solche gab es da im Hallenbad. Ich habe geradezu den Chlorgeruch in der Nase!

    AntwortenLöschen
  2. aha, du tribst dich jetzt also in der herrenumkleide herum ?! *lach* den sprung ins kühle nass hätte ich auch gerne gewagt...höhlen finde ich total interessant und das foto mit dem moos ist dir prima gelungen! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen