Dienstag, 18. August 2020

8. Bloggeburtstag (leicht verspätet) - Sfogliatelle leicht variiert

Unser 8. Bloggeburtstag ist ein bisschen spät dran. Aber in diesem Jahr ist sowieso nichts normal!
Also, hurra, unser Blog wird 8 Jahre und 1 Monat alt! Geburtstag ist super, besonders, wenns Kuchen gibt. Auch verspäteten Kuchen nehmen wir gerne. 

Und weil wir nicht noch mehr Zeit verlieren wollen, legen wir gleich mit dem Rezept los. Diesmal: Italienische Teigtaschen in vereinfachter Form für Leute, die auch keine Zeit haben.

Simplifizierte Sfogliatelle


Wir haben ohne Muffinblech gebacken. Geht auch, kann ich aber nicht empfehlen.

Orientiert haben wir uns an diesem Rezept, aber mit Blätterteig und nur der Hälfte der Füllung.

  • 2 Pck. Tiefkühl-Blätterteig in Rechteckform
  • 25 g Hartweizengrieß
  • 250 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Ricott
  • 75 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ¼ TL Zimt
  • 1 TL geriebene Orangenschale
  • Puderzucker
  • Muffinblech, wenn vorhanden

Grieß, Wasser und Salz in einen Topf geben und zu einem geschmacksneutralen Grießpudding kochen (ca. 10 Minuten). Keine Angst, der wird noch aromatisiert!
Abkühlen lassen.

Ricotta, Zucker, Eigelb, Vanilleextrakt und Zimt verrühren, Grießbrei dazugeben und unterrühren.

Den Blätterteig etwas auftauen lassen und jede Scheibe in 2-3 Stücke teilen, ggf. etwas ausrollen.
Jedes Stück in eine Mulde im Muffinblech drücken, Füllung hineingeben (etwa ein bis anderthalb Esslöffel, je nach Muffinmulden- und Esslöffelgröße).

Im vorgeheizten Backofen bei 175° Umluft ca. 15 Minuten backen.

Leicht abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und noch warm servieren!

Es backen und bloggen fröhlich vor sich hin
Hana & Nria

Kommentare:

  1. Ui, dann ganz herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! :-)
    Und vielen Dank für das Rezept!
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  2. GANZ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU EUREM 8. BLOG GEBURTSTAG!!! ich schaue immer wahnsinnig gerne bei euch vorbei, eure sachen inspirieren mich total :0) das rezept klingt superlecker und wird demnächst mal ausprobiert...kuchen geht schliesslich immer! bleibt so, wie Ihr seid, das ist prima so :0) Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Die-kreative-nadel18. August 2020 um 22:57

    Herzlichen Glückwunsch! Bleibt weiterhin so kreativ.
    Das Rezept werde ich auch mal ausprobieren müssen ��
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen