Dienstag, 14. Juli 2020

Was vom Juni übrig blieb

Wir waren auf einem tollen Junggesellenabschied. Leider war die Hochzeit für genau den einen Samstag geplant, an dem der Kreis Warendorf wegen den Tönnies-Werken wieder starke Beschränkungen hatte. Die Hochzeit wurde daher auf nächstes Jahr verschoben.

Link-Tipps im Juni
Für uns selbst genäht im Juni: 
Hertha-Kleid mit abstraktem Blättermuster
rote Pastinaca-Shorts (recycelt)
graue Pastinaca-Shorts (gefärbtes Leinen)
Gondelshirt
blaues Kleid Sally mit Wellenstreifen
rotes Kleid Sally mit Pünktchen


Angefangene Projekte:
Palmwedel-Pastinaca-Shorts
Kranich-Top



Neue Schnittmuster, Anleitungshefte und Bücher:
Kleid "Hertha" von Konfetti Patterns
Kleid "Neta" (petite) von Schnittmusterlounge
Shorts Pastinaca von jusajuj
 
Stoff gekauft: Nria: 11,35 m
Nria: 0,8 m Gondolier-Jersey, 1,20 m Viskoseleinen mit Palmwedelmuster, 1,30 m French Terry "Maple Seed", 1 m Zitronenjersey "LilleLimo" von Lillestoff, 1,30 m Jersey "Hurray" in Rot von Lillestoff, 1 m royalblauer Sommersweat von Lillestoff, 0,70 m hellblauer Jersey von Lillestoff, 1 m froschgrüner Babycord von Lillestoff, 1,75 m Sweat "Nautical" von Nautistore, 0,8 m Splash-Jersey von dresowka, 0,5 m schwarzer Sommersweat

Stoff vernäht: Nria: 7,85 m; Hana: 3,55
Nria: 1,5 m Jersey "mellows", 1,10 m graugefärbtes Leinen, 0,8 m Gondolier-Jersey, 1,5 m Jersey "Wavy Stripes", 1,2 m Viskoseleinen mit Palmwedelmuster, 1 m Fleckenmännchen-Jersey, 0,5 m petrolfarbene Viskose, 0,25 cm Kranichviskose
Hana: 2,3 m weinrote Mantelwolle, 1,25 m roter Valerie-Jersey von Swafing


Wir freuen uns im Juli auf:
Eigentlich wollten wir Ende Juli mit Freunden in Urlaub fahren. Die Planungen haben wir Anfang des Jahres aufgrund der unsicheren Lage aber abgebrochen. Aber dafür naht unser erster Shadowrun-Termin! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten