Sonntag, 16. Dezember 2018

7 Sachen 49/2018

Immer wieder sonntags: 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Auf einer Heidelberg-Karte geschaut, wo die Weihnachtsmärkte sind. Die gehen nicht wie in den meisten Städten die Fußgängerzone entlang, sondern sind dort auf einzelne Plätze verteilt, die jeweils dann ein paar Buden enthalten - hat uns ehrlich gesagt nicht besonders gut gefallen, die einzelnen Markt-Teile waren sehr klein (teils nur vier Buden); wenn man sich erst überall umschauen und dann erst kaufen will, muss man einiges an Strecke zurücklegen dazwischen, und wenn ich schon in eine Stadt fahre für einen Weihnachtsmarkt, wünsche ich mir auch einen großen selbigen, Winz-Märkte kann ich auch in meiner Kleinstadt besuchen. Muss ich nicht nochmal haben.


 Immerhin: Pulled-Wildschwein-Burger gegessen. War sehr lecker und nicht so riesig wie solche Burger sonst oft sind.


Mortal Engines im Kino angeschaut (große Empfehlung für Endzeit- und Steampunk-Freunde!) und aus einem Doppel-Becher getrunken. War aber unpraktisch, hat nicht in den Getränkehalter am Sitz gepasst.


Jalosien hochgezogen und über Schnee gefreut.


Adventure gespielt. Aktuell: "Die Säulen der Erde" (ja, angelehnt an den Roman) von Daedalic.


Die ollen Handschuhe aus den Wintermanteltaschen entfernt und ein schickes neues Paar mit silbernen Einsätzen reingepackt. Die alten dürften weiterhin bei Umzügen etc. anpacken, sind für den Alltag aber langsam etwas zu abgenudelt.


Eine offene Naht am Wäschebeutel repariert. Mit der Farbe, die grad eingefädelt war - bei Wäschebeuteln lege ich keinen großen Wert auf passendes Garn!

Mehr 7 Sachen findet ihr bei Cherry's World - 7 Sachen-Sammlung.    

Keine Kommentare:

Kommentar posten