Donnerstag, 1. August 2019

Fint mit der Falte - Jerseykleid aus dem Lillestoff-Magazin

Nach dem Shirt Kosmo habe ich mir das Kleid Fint aus dem Lillestoff-Magazin Nr. 2 vorgenommen.

Das war (mal wieder) ein Experiment: Locker fallende Kleidungsstücke sehen meistens nicht sehr vorteilhaft an mir aus. Aber dieses Kleid fällt nur vorne locker; außer der interessanten Falte bietet es Brust- und Rückenabnäher und sitzt außer vorn mittig eigentlich recht körpernah.

Ja, eine FBA hätte nicht geschadet, aber irgendwie mag ich das Kleid.

Also habe ich mir mal (nicht so) mutig einen billigen graumelierten Jersey geschnappt und es einfach mal drauf ankommen lassen.

Der Zuschnitt ist nicht ganz so bequem wie bei anderen Schnittmustern - es wird einlagig zugeschnitten (sonst bräuchte man eine hintere Mittelnaht, was mich persönlich ja kein Stück stört, und ggf. passen die Teile nicht gut auf einen normalbreiten Stoff). Im Nachhinein habe ich festgestellt, dass mein Stoff etwas Überbreite hat und ich vermutlich doppellagig hätte zuschneiden können ... na ja, was man nicht immer so im Nachhinein merkt, nicht wahr?

Die Falte ist wirklich interessant!

Der angeschnittene Beleg des V-Ausschnitts gefällt mir: Hey, weniger Arbeit beim Zuschnitt!
Dafür hat mich die Falte Nerven ohne Ende gekostet. Ich habe sie diverse Male zugelegt, gebügelt und verwirrt wieder geöffnet ... bis ich irgendwann kapiert habe, wie es funktioniert. So sieht die Falte von hinten aus:

Der melierte Stoff ist da undankbar zu fotografieren ...


An sich ist das gar nicht so schwierig, ich stand nur auf dem Schlauch ...

Der Rest war eigentlich ganz fix genäht. Abnäher finde ich immer etwas nervig bei Jersey, aber nützt ja nichts; entweder man ärgert sich damit rum oder mit Passformmängeln.

Es hat sogar Taschen! Aber die kann man nur erahnen.

Der Halsausschnitt wird hinten mit einem nach innen geklappten Schrägband gesäumt. Ich mag die Methode und finde die Kombination mit dem Beleg beim Vorderteil interessant. Normalerweise wird ja der komplette Halsausschnitt auf die gleiche Weise gesäumt.

Was mich aber beim Lillestoff-Magazin ziemlich ärgert: Die Länge der Bündchen wird nicht angegeben, man soll selbst den Halsausschnitt messen und eine bestimmte Prozentzahl subtrahieren. Bitte was? Das ist m.M.n. der Job des Schnitterstellers. Ich habe das auch noch nie bei einem Hersteller gesehen, dass man das selbst machen muss ...

Dank Rückenabnähern und seitlicher Taillierung kein Wallewalle-Monster.

Mit der Ärmellänge habe ich etwas gehadert: Im Magazin wird das Kleid aus Sommersweat genäht, dazu passen lange Ärmel natürlich gut. Aber bei einem Kleid aus ziemlich dünnem Jersey? Aber ich wollte gern die Gesamtwirkung sehen, bevor ich ggf. einen teureren Stoff dafür zerschneide und kürzen kann man lange Ärmel im Nachhinein natürlich immer noch.

Mit Abnähern. Aber tatsächlich etwas zu eng an der Brust.


Ob ich eine Temperatur finde, zu der die Stoff-Ärmellängen-Kombi passt, ist noch fraglich, aber an sich gefällt es mir überraschend gut! Mit den langen Ärmeln ist es irgendwie harmonischer, als ich es mir mit kurzen Ärmeln vorstelle ...
Und an sich mag ich den Schnitt. Dadurch, dass das übrige Kleid eher figurbetont sitzt, macht die Falte nicht so einen Walle-Walle-Effekt, der aus meiner Figur ein Tönnchen zaubert. Mit Baucheinziehen sieht es trotzdem schöner aus, aber hey, ich arbeite dran ...

Eigentlich nur ein Probeteil, aber ich glaube, "Fint" darf in meinen Kleiderschrank einziehen!

Schnitt: Kleid "Fint" aus dem Lillestoff-Magazin 2/18, Gr. 38
Material: Leichter Baumwoll-Singlejersey
Änderungen: Ärmel gekürzt
Nachnähpotential: An sich vorhanden - aber ob ich mehrere dieser doch recht speziellen Kleider brauche?

Verlinkt bei Du für dich am Donnerstag.

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Das finde ich extrem schick! Der schlichte Stoff bringt den schönen Schnitt prima zur Geltung... und bei Klamotten mag ich grau. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar! Das kleid sieht richtig schick aus! Das nähst du bestimmt nochmal mit einem anderen stoff, oder? Das sieht schick aus mit der falte, überhaupt ist der ganze schnitt superschön....steht dir prima! ...ganz lg aus dänemark,ulrike :-)

    AntwortenLöschen