Mittwoch, 26. September 2012

Hochzeit in blau (1)

Nein, ich heirate nicht - aber mein bester Freund. In etwas über zwei Wochen. Eine Woche davon habe ich frei, also wird ein Kleid genäht! Aus blauer Ikea-Seide, ein Seidenkleid wünsche ich mir nämlich schon lange.






Dieses hier soll's werden. Model "V2903", ein Vogue Vintage Kleid (laut Packung "Original 1957 Design"), das wir mal zusammen mit lauter Schnittmusterfreunden aus den USA bestellt haben.

Das ist auch das Schnittmuster, dass ich vorletzten Sonntag in den "7 Sachen" vermessen habe, als wir bei einer Freundin zum Nähen zu Besuch waren. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich den Schnitt in der falschen Größe bestellt habe - und tatsächlich, er ist ca. 2-3 Größen zu klein. Also musste ich nicht nur abpausen (ich schneide auch Einzelschnitte lieber nicht aus, dieses Papier reißt so unglaublich schnell - da nehme ich lieber Abpauspapier), sondern den Schnitt dabei vergrößern. Und kürzen, das muss ich ja sowieso mit meinen 1,60 m. An der Taille war schon eine Stelle zum Kürzen eingezeichnet im Schnitt, zusätzlich habe ich etwa 20 cm der Rocklänge weggenommen - diese Länge bis zur halben Wade kann ich nicht gut tragen, das staucht zu sehr.


Nanu, das ist aber doch kein Blau? Nein, es gibt natürlich ein Probekleid. Diesen lachsfarbenen Satin habe ich reduziert für 1 € den Meter bekommen - perfekt. Ich habe die linke Seite nach außen genommen, dann hat man beim Nähen die weniger flutschigen Seiten aufeinander liegen (außerdem ist die linke Seite etwas dunkler und matter und sieht nicht ganz so schlimm an mir aus wie die glänzende fleischfarbene rechte Seite).


Hurra, es passt so in etwa! Um die Brust werden noch Änderungen nötig sein, wie üblich, aber vorher mache ich noch die Besätze am Oberteil, dadurch fällt es ja auch noch etwas anders.

Alles Liebe,
Hana

[Edit: Hier gehts zu Teil 2!]

Keine Kommentare:

Kommentar posten