Sonntag, 21. Juli 2019

7 Sachen 29/2019

Immer wieder sonntags: 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Viele Meter Stoff festgehalten. Beim Nähen von langen Kleidern, Mänteln o.ä. bin ich immer sehr froh, so klein zu sein! Ich habe ausgerechnet: Wäre ich 30 cm größer, hätte ich fast 5 m mehr Stoffkanten versäubern müssen. Glück gehabt!


Zutaten in einen Kessel geworfen. "Die Quacksalber von Quedlinburg" kann ich trotz des sperrigen Namens sehr empfehlen! Ist übrigens Kennerspiel des Jahres 2018 geworden.


Geschwommen. Okay, nicht wie die Meerjungfrauen, mehr so ganz normal.


Schnittteile eines pdf-Schnitts zusammengeklebt. Hatte ich schonmal, kann die Teile vom letzten Mal aber nicht wiederfinden. Da ich sowieso eine andere Größe brauche als beim letzten Mal und deshalb sowieso neu abpausen müsste, ists nicht so wild.


Ziemlich kleine Teile für Kinderkleidung zugeschnitten.


Kopfkissen gewaschen und in die Sonne gestellt.


Ein Produktionsmuster in interessanter Verpackung probiert. War lecker. Und Eis gegessen. Das war aber zu schnell weg.

Mehr 7 Sachen findet ihr bei Cherry's World - 7 Sachen-Sammlung.

Kommentare:

  1. Wenn ich so große Stücke nähen/säumen/versäubern muss, rechne ich mir auch immer aus, wie viele Meter ich noch habe. Ob das motivierend ist, bleibt offen ...

    AntwortenLöschen
  2. ein schönes wochenende...das mit dem stoff stimmt schon :0) kopfkissen muss ich auch noch waschen, hätte ich fast vergessen! das spiel hört sich interessant an....ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen