Dienstag, 11. Juli 2017

Feuer, Erde, Luft - Elemente-Swap

Dieser Swap stand seit einigen Jahren im Swap-Vorschläge-Thread im Nähkromantenforum und endlich wurde er umgesetzt!

Ich habe mich sehr darauf gefreut und mich sofort eingetragen.

Und dann ... bekam ich einen Steckbrief, mit dem ich mich schwergetan habe. Der Stil von Pyrophilia gefällt mir zwar, aber er ist doch weit entfernt von meinem und die Umsetzung fiel mir nicht leicht.

Mein Päckchen für Pyrophilia

Nach langem Hin- und Herüberlegen habe ich dann doch eine Feuerfächer-Tasche genäht, die im Steckbrief als Wunsch stand. Aus schwarzem Baumwollköper, sowohl als Oberstoff als auch als Futter, mit einem Bogen aus Fotoprint-Popeline mit Feuermotiv (von Buttinette) und meinem ersten Endlos-Reißverschluss.

Fächertasche mit Feuerstreifen!

Pyrophilia mag Makramee und ich hätte sehr gerne Makramee über den applizierten Streifen geknüpft. Leider habe ich nach diversen Versuchen festgestellt, dass das wohl nix wird - die Technik ist auch eher für gerade Linien gedacht als für Bögen, glaube ich.
Also habe ich stattdessen Schlaufenband oben und unten angenäht, Kordeln durchgefädelt und geflochten. Auch nicht so einfach, denn durch die Kurve sind oben mehr Schlaufen als unten! Ich habe zweimal oben zwei und unten eine Schlaufe benutzt, um das auszugleichen.

Die Kordeln habe ich mittig miteinander verdreht. Leider waren sie etwas widerspenstig.

Um etwas Volumen zu schaffen (diese Feuerfächer haben "Propfen" oben, die ein paar Zentimeter Platz brauchen), habe ich seitlich einen langen Streifen eingesetzt, der unten ganz schmal ist und zur langen Rundung hin breiter ausläuft. Den Reißverschluss habe ich ebenfalls in einen Streifen eingesetzt.

 
Reißverschluss-Detail.

Den Reißverschluss-Streifen habe ich nicht gefüttert. Um einen sauberen Abschluss zu bekommen, habe ich das Futter am oberen Rand eingeschlagen und per Hand an der langen Kante angenäht. Die Rundung ist 80 cm lang und etwa 7 cm breit, d.h. knapp 1,70 m Handnaht - hat ein Weilchen gedauert ...

Viel Handarbeit.

Und jetzt hoffe ich, dass die Fächer auch reinpassen!

Als kleinen Bonus gab es noch ein kleineres Täschchen und Knabberkram. Letzteren wollte ich selberbacken, das ist aber schiefgegangen (weil nicht geduldig genug), deshalb habe ich welchen gekauft.

Noch mehr Feuerstoff!

Das Päckchen für mich von Fussel

Natürlich habe ich auch selbst etwas bekommen - und zwar von Fussel!

Ich habe als "meine" Elemente Luft und Wasser angegeben. Und das war drin im Paket:

Ein Holz-Muschel-Mobile - es ist im Paket leider etwas auseinandergefallen; eigentlich besteht es aus Muschelreihen, die links am längsten (mit 6 Muscheln) und rechts am kürzesten (mit 1 Muschel) sind. Ist also noch ein Bastel-Objekt ;)


Improvisiert - wird noch schön gemacht!

Eine batikgefärbte Jerseyhose mit Farbverlauf - wundervolle Farben! Sie ist noch ungesäumt, damit ich sie auf passende Länge bringen oder eine Pluderhose draus machen kann. So toll zu Weiß!

Fehlt nur noch ein Karibik-Hintergrund!

Eine Tragetasche mit Segelschiff als Nitrofrottage - links sieht man das Motiv besser, das ist ja immer so eine Sache mit dem Fotografieren. So ein tolles Motiv!
Außerdem eine Wolkenpostkarte mit netten Worten und eine Tafel "blaue" Rittersport-Schokolade.

 
"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen."

Ich bin sehr glücklich mit meinen neuen Schätzen - da hat sich der Swap doch gelohnt! :D

Und jetzt auf zu Handmade on Tuesday!

Lg
Nria

Keine Kommentare:

Kommentar posten