Freitag, 30. Juni 2017

Was vom Juni übrig blieb

Die Juni-Temperaturen lagen dieses Jahr eindeutig überm Mond-Schmelzpunkt. Hana war glücklich über ihre Kellerwohnung und Nria ... mäßig glücklich über ihre Wohnung im Dachgeschoss ...
Wir waren auf einer schönen Larp-Hochzeit (zum Glück in einem kühlen Gewölbekeller!) und auf einem schönen Geburtstag (heiß, aber mit Erdbeerkuchen). Und einer Hutparty (ohne Erdbeerkuchen, dafür mit Hüten).

Ehe-für-alle-Freude-MakeUp! Mit mäßigen Selfie-Skills.

Für uns selbst genäht im Juni:
Leinenrock für die Clanerin
blaue Shorts
Eis-Shirt
rote Leinenshorts

Für andere genäht im Juni:
Feuerfächertasche und kleine Tasche für den Elemente-Swap

Angefangene Projekte:
Zwitscher-Kleid

Gescheiterte Projekte: -

Neue Schnittmuster, Anleitungshefte und Bücher:
McCall's 6891 Hemdblusenkleid

Stoff gekauft: 2 m: 1,5 m schwarze Popeline, 0,5 m Herbstblätter-Jersey, 0,5 m Kringeljersey von Lillestoff
Stoff vernäht: 6,3 m: 1,55 m dunkelblaues Leinen, 1,05 m blauer Köper, 0,35 m Eis-Jersey, 1,2 m schwarze Popeline, 0,75 m rotes Leinen, 1,20 m schwarzen Pikee-Jersey, 1 Jersey-Panel (rechne ich mal als 20 cm)


Wir freuen uns im Juli auf: 
Überraschend gibt es doch einen Stoffmarkt in unserer Nähe, der nicht auf der regulären Seite vermerkt war! Da wollen wir hin und werden hoffentlich nicht allzu sehr über die Stränge schlagen. Pen&Paper wirds auch geben - und Vorbereitungen fürs Epic Empires.

Keine Kommentare:

Kommentar posten