Donnerstag, 8. Juni 2017

Restefest - Rock mit Hüftpassentaschen

Findet ihr es auch so blöd, Reste rumfliegen zu haben?

Klar, wenns so universelle Stoffe sind, die man immer mal verwenden kann, ists egal - der Meter schwarzer Baumwollwebstoff wird schon irgendwann verbraucht. Aber so Halbmeterreste von speziellen Stoffen liegen bis zum Sanktnimmerleinstag in der Restekiste, wenn ich sie nicht mal gezielt verbrauche.

Passt super zum roten Jerseyblazer!


Aktuell lagen hier noch 70 cm grauer Zopfstoff vom Upcycling-Kleid herum und etwa 30 cm dunkelroter Strickstoff vom Fireflykleid. Schienen mir ganz gut zusammenzupassen und im Schrank tat sich ein erschreckender Mangel an Röcken auf, die nicht nur sommertauglich sind.

Im Stoffladen hatte ich vor ein paar Monaten reduziert eine alte Ausgabe der Fashion Style gekauft, Nr. 08/2015, und darin fand sich ein tauglicher Schnitt: Ein langer, enger Bleistiftrock mit Hüftpassentaschen und Bund. "Lang" gab der Zopfstoff nicht mehr her, aber kurz sieht bei kleinen Frauen sowieso besser aus! Ich habe auf etwa 50 cm plus Bund gekürzt.

Solo sieht man das Bündchen besser.


Die Hüftpasse habe ich sogar vom Muster passend ausgeschnitten - reiner Zufall, ich habe echt nicht dran gedacht. Für den vorderen Taschenbeutel habe ich Futtertaft verwendet; drei Lagen Zopfstoff hätten zu stark aufgetragen.

Ich habe es mir ziemlich einfach gemacht - durchs Kürzen brauchte ich keinen Schlitz, das Futter habe ich mir gespart und den Reißverschluss auch (wofür braucht man den bitte bei dehnbaren Stoffen? Das Original ist sogar aus Romanit, also noch elastischer). Ging dann ziemlich routiniert und schnell.

Hinten ganz schlicht.


Der Kontrast zwischen Bund und Rest gefällt mir gut. Aber die Idee, den inneren Bund nicht im Nahtschatten der Bundnaht, sondern knapp darunter abzusteppen, war nicht so gut: Durch die dicken Stoffe ist die Naht zu auffällig und aus dem gleichen Grund war es schwierig, wirklich im exakten Abstand zu arbeiten. Vielleicht überkommt mich nochmal der Perfektionismus, dann trenne ich die Naht wieder auf und nähe den inneren Bund per Hand fest.

So sieht er in platt aus.


Ansonsten bin ich so mittelzufrieden: Die Taschenpasse verzieht sich aus einem mir unbekannten Grund und wirft Falten. Vielleicht ist der Rock über den Hüften einen Tick zu eng (wär nicht so schlimm, ich will ja noch ein bisschen abnehmen)? Oder es liegt am fehlenden Futter?
Den Schnitt an sich mag ich aber. Nur die Verarbeitung mal wieder ...

Material: elastischer Reliefsweat aus Polyester, Baumwollstrickstoff
Schnitt: Modell 4 aus der Fashion Style 08/2015
Änderungen: Stark gekürzt, Verzicht auf Schlitz, Futter und Reißverschluss
Verlinkt bei Rund ums Weib.

Lg
Nria

Keine Kommentare:

Kommentar posten