Dienstag, 7. Januar 2014

Raumschiff-Würfeltasche (Mass Effect - Normandy)

Zum Jahresbeginn gibt es erstmal ein Raumschiff - und zwar das, was der Liebste von mir zu Weihnachten bekommen hat.
Vielleicht erinnert sich jemand - das gleiche Raumschiff haben wir auch schon einmal als Torte gemacht.


Es ist nicht nur ein Raumschiff, sondern auch eine Würfeltasche. Für das SciFi-Pen&Paper, was wir spielen. Auf die gleiche Weise könnte man auch ein Plüsch-Kuschel-Raumschiff herstellen ...
Hier seht ihr das Original-Raumschiff aus dem Mass-Effect-Computerspiel, das als Vorlage diente.


Den mittleren Corpus habe ich mit Vlieseline und einer Schicht dicker Wolle verstärkt, damit er schön formstabil bleibt. Zunächst habe ich dann einen Reißverschluss in den Corpus eingenäht. Wann immer möglich, mache ich das als erstes, so ist das am einfachsten. Die Nahtzugaben habe ich zur Seite geklappt und mit Zickzack abgesteppt, damit sie schön flach liegen trotz des steifen Stoffes.


Die Streifen und schwarzen Ränder habe ich einfach mit Tesafilm abgeklebt und so saubere Kanten bekommen.
Nach dem Trocknen habe auch "Hilfslinien" für die Fensterreihen mit Tesafilm aufgeklebt.
Danach habe ich den Reißverschluss geöffnet, den Corpus erst an der Unterseite, dann das hintere und vordere Ende zusammengenäht und durch die Reißverschlussöffnung gewendet.


Die Seitenteile sind einfache Röhren, vorn etwas schmaler, für die Festigkeit nur mit fester weißer Baumwolle gedoppelt. Oben seht ihr ein Seitenteil vor, unten nach dem Wenden. Enger hätten die Röhren nicht sein dürfen, ich habe schon geflucht beim Wenden!


Hier seht ihr alle Teile nach dem Wenden. Die vier Seitenröhren sind am Ende noch offen und wurden mit Watte gestopft, danach habe ich sie per Hand verschlossen. Das Mittelteil bleibt natürlich ungestopft, da sollen ja Würfel rein.


 Für die Flügel und gleichzeitig als stabilisierende Unterkonstruktion habe ich eine dicke Filzplatte verwendet und die Raumschiffteile per Hand mit wenigen großen Stichen daran festgenäht.


Von oben sieht es dann mehr nach Flügeln aus.


Und seitlich erkennt man dann auch die Fenster. Der Beschenkte hat sich sehr gefreut - vielleicht kennt ihr ja auch jemanden, den ein Würfel- oder Kuschelraumschiff erfreuen würde?

Eine schöne Zeit wünscht
Hana

Keine Kommentare:

Kommentar posten