Freitag, 12. April 2013

Beinahe-Spendengugel mit Seidenblumen

Ich nähe ja liebend gern Gugeln (und habe daher leider schon viel zu viele). Als ein Großcon-Lager, das mir am Herzen liegt (für Larp-bewanderte Leser: Das Pilgerlager auf dem Epic Empires), plante, einen Container für ihren Fundus anzuschaffen und darum zum Spenden aufrief, hatte ich daher die Idee, eine aufwändige Gugel zu nähen und diese für Container-Geldspenden anzubieten.
Es fand sich dann doch eine Funduslösung ohne Container, so dass ich mich um das gute Gefühl, das Pilgerlager gerettet zu haben, ein wenig betrogen fühle und vom Gugelerlös dann doch direkt Lazarett-Zubehör beschaffe, da hat das Pilgerlager auch was von ;)

Hier aber das Ergebnis, aus weinroter Wolle mit blaugrauem Viscosefutter und den Seidenblüten - die übrigens wunderschön gelb bis gelborange changieren und bis hinten ganz herum reichen:


Sahen schon ausgeschnitten und gestapelt sehr hübsch aus:


Aufgenäht aber noch mehr:


Den Halsausschnitt habe ich von innen per Hand gesäumt, so dass außen keine Nähte sichtbar sind:


Jetzt hoffe ich, meine Gugel fix an den Mann oder die Frau zu bringen - und dann auf zum nächsten Projekt!

Alles Liebe,
Hana

Keine Kommentare:

Kommentar posten