Sonntag, 2. Juli 2017

7 Sachen 27/2017

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.



Johannisbeer-Kokos-Crème Brûlée-Muffins gebacken. Eigentlich sollten es Johannisbeer-Kokos-Muffins werden, aber was ich da im Keller für Kokossirup gehalten habe, entpuppte sich als Crème Brûlée-Sirup. Auch gut.
Und eigentlich sollten es 18 Muffins werden. Wurden 40. Argh, diese Backbuch-Angaben!


Der Freude über die Bundestagsentscheidung zur Ehe nagellacktechnischen Ausdruck verliehen.


Ein Geschenk verpackt.


Muffins hochgestapelt und das Geschenk für den Besuch platziert.


In mütterlichen und großmütterlich geerbten Knopfkissen nach passenden Hosenknöpfen gewühlt. Mit Gasthand.


Einen Ärmel enger gesteckt.


Gewendet.

Ein schöner produktiver Sonntag ... und jetzt suchen wir uns ein nettes Adventure raus!

Eine Übersicht aller 7-Sachen-Beiträge findet ihr bei Grinsestern.    

Kommentare:

  1. 40 Muffins statt 18? Da hat das Kochbuch aber einen dicken Fehler gemacht. Haben sie wenigstens geschmeckt?

    Deine Nägel finde ich toll und so einen Knopfvorrat habe ich auch zu Hause =)

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zugegebenermaßen mache ich meine Muffins eher klein und oft sind im Backbuch die großen amerikanischen Muffins gemeint - davon gehe ich diesmal aber nicht aus, die Backzeitangabe 20 Minuten wäre dafür etwas wenig. Und sie waren wirklich lecker!

      Löschen
  2. Och... ich finde ja zu viel Muffins auf jeden Fall besser als zu wenig. ;-)
    Die Nägel sind total schön geworden. Und so passend zum freudigen Anlass. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wahr! Wenn hinterher jeder nur einen Dreiviertel Muffin abbekommt, stünde man ja dumm da.

      Löschen