Dienstag, 13. Mai 2014

Rock'n'Red

In meinem Stoffschrank lag seit längerer Zeit ein roter, querelastischer Stoff. Material? Keine Ahnung. Menge? Viel. Meine Schwester behauptet, sie hätte den mal für eine Bluse gekauft, aber für welche Bluse braucht man denn bitte 5 m?!
Gut, dafür liegt er nur 1,35 m breit ... und wartete auf seinen Einsatz.

Ja, er ist weiiit! :D


Jedenfalls habe ich auf einem Stoffmarkt dünnen Jeansstoff für den bequemsten Rock der Welt gekauft. Nur hat der Rock einen Gummizug und wird oben stark gerafft, weswegen Zweifel geäußert wurden, ob das aus Jeans nicht furchtbar aufträgt (konzipiert ist der Schnitt für dünne Baumwollstoffe).

Welcher Schnitt es ist? Der letzte aus der "Meine Nähmode" 02/2014, und der entspricht Simplicity 2224 (nur die Röcke).

Der rote Stoff ist ziemlich dünn und deuchte mir daher geeignet. Also nix wie abgepaust (die kurze Version übrigens) und 1,30 m des Stoffs verbraucht. Immer noch gefühlt 100 m übrig, aber es ist ein Anfang!

Genäht war der Rock ziemlich schnell und einfach, auch wenn eine nicht unwesentliche Markierung fehlte - nämlich, auf welcher Höhe die Tasche aufgesetzt werden soll ... das hab ich dann pi mal Daumen gemacht.

 Die Taschen haben eine Kellerfalte. Und sind mit Zierstich abgesteppt, damits nicht ganz so langweilig aussieht. Und tragen fürchterlich auf, aber bei der Bundweite ist in dem Punkt sowieso Hopfen und Malz verloren :D

Steht ein bisschen ab - vielleicht mach ich nen Druckknopf rein?

Innen war ich zu faul zum Versäubern und habe stattdessen alle Kanten mit der Zickzackschere abgeschnitten. Und den Bund nach dem Umschlagen im Nahtschatten festgenäht. Fast ganz ordentliche Verarbeitung also :)

Sobald ich irgendwo eine dunkelrote Kordel auftreiben kann, wird die weiße noch ersetzt, aber bisher konnte ich tatsächlich keine finden ...

Aber bis zum Sommer klappt das bestimmt :)

Lg
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar posten