Donnerstag, 1. November 2012

Anleitung: Eulentasche mit Innentäschchen (Teil 2)

Weiter geht's! Jetzt kommt das Innen-Eulentäschchen an die Reihe.


Oder den Fuchs ... oder was immer für ein Innentäschchen man haben möchte.


Zum Lesen der Anleitung bitte wieder klicken wegen Bilderflut:



Weiter geht's:
Zunächst eine Vorlage zeichnen.


Dann die Einzelteile (Flügel, Augen, Bauch, Schnabel, Füße) auf Vlieseline durchpausen. Wem Schnabel und Füße zu klein und friemelig sind, der kann sie auch hinterher aufmalen.


Die Vlieseline auf Stoffrückseiten bügeln, Körper-Teile (mit Nahtzugabe!) ausschneiden. Die Augen habe ich auf feste weiße Vlieseline mit Stoffoberseite gepaust, daher auch schon ausgeschnitten - sollen sie aus normalem Stoff werden, so vorgehen wie bei den restlichen Kleinteilen.


Mit schmalem Zickzackstich (ich nehme Stichlänge 0,6 mm / Stichbreite 1 mm) die Linien der Kleinteile entlangnähen ...


... und mit etwas breiterem Zickzack (Stichlänge 1 mm / Stichbreite 1,5 mm) die Teile auf den Eulenkörper nähen.


Für die Flügel habe ich seitlich auch etwas Nahtzugabe zugegeben und sie nur von 3 Seiten umzackelt - so habe ich später keine unschöne Lücke zwischen Flügel und Seitennaht.


 So kann ich die Flügel direkt an der Seitennaht anlegen. Ebenfalls mit breiterem Zickzack umzackeln.


Zum Fixieren von friemeligen Kleinteilen wie Schnabel und Füßen hilft schmales doppelseitiges Klebeband.


Jetzt die Pupillen aufmalen (und Schnabel und Füße, wenn man sie nicht aufgenäht hat).


Die Eulenvorder- und Rückseite noch mit breitem Zickzackstich versäubern.


Den Reißverschluss mit der linken Seite nach oben auf die Eule legen und festnähen. 


 Kontrollieren - Reißverschluss sitzt richtig herum.


Das Rückenteil der Eule mit der rechten Seite nach oben hinlegen, das Vorderteil mit der rechten Seite nach unten darauf, Reißverschluss am Rückenteil feststecken und festnähen.


Den Karabiner  zwischen den Stofflagen platzieren ...


... und die Eulenhälften zusammennähen. Die Nahtzugaben des Reißverschlusses dabei nach oben klappen.


Fertig! 


Jetzt nur noch die Eule in ihr neues Taschenzuhause einhängen:






Viel Spaß beim Nachnähen!

Alles Liebe,
Hana



Keine Kommentare:

Kommentar posten