Freitag, 8. Juli 2016

Was vom Juni übrig blieb

Puh, im Juni haben wir viel gewerkelt - lauter Kostüme und Requisiten für unser Con.
Das Con fand dann auch vom 30. Juni bis 03. Juli statt und war ein voller Erfolg! Nicht perfekt, aber wir hatten viele begeisterte Teilnehmer und waren selbst auch insgesamt zufrieden. Jetzt sind wir aber erstmal geschafft!

Für uns selbst genäht im Juni:
Ein neuer Hut für meine Clanerin! Und endlich die Tasche fertiggestellt (und vorher nochmal gründlich auf den Kopf gestellt) ... Gemeinschaftsbeitrag für beides.

Für andere gemacht im Juni:
Ein asymmetrisches Rüstwams für den Liebsten
Jede Menge Wappenröcke neu gemacht und gefüttert - für unser Con
Einige Ork-Zombie- und Zwergen-Zombie-Kostüme, ebenfalls fürs Con
Lauter sonstige Requisiten fürs Con ...
Eine Tanz der Vampire-Geburtstagskarte

Ein bisschen Werkzeug ... weil Zombies mit Werkzeugen noch schöner sind als mit Schwertern

Angefangene Projekte: -

Gescheiterte Projekte: -

Neue Schnittmuster, Anleitungshefte und Bücher:
burdastyle 07/2016 - ich habe tatsächlich zweimal hintereinander die aktuelle Burda gekauft! Das ist seit Jahren nicht mehr vorgekommen.
Hosenrock Tania von Megan Nielsen. Nicht diese weiten, kastigen Hosen, sondern tatsächlich eine Hose, die aussieht wie ein Rock.

Stoff gekauft: bestimmt 40 Meter für Con-Ausstattung
Stoff vernäht: mehr als 40 Meter - ein paar Schrankleichen wurden auch verarbeitet :D
Knöpfe vernäht: mal wieder keine, wie so oft - sollte mir eigentlich eine Lehre sein, wenn ich wie so oft den Drang habe, schöne neue Knöpfchen zu kaufen ...

Wir freuen uns im Juli auf:       
Eine Hochzeit. Eine Geburtstagsparty einer lieben Freundin. Und Urlaub mit selbiger! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten