Donnerstag, 10. Dezember 2015

Neue Larp-Pläne: Eine Stiftsknappin fürs Pilgerlager

Ich hab mich an meinem bisherigen Pilgerlager-Charakter etwas überspielt und brauch mal was anderes.
Nachdem ich länger zwischen Spießmagd und Stiftsknappin geschwankt habe, habe ich mich doch für letzteres entschieden - ich mag das Clarastift einfach zu gern!
Ein neuer Charakter erfordert natürlich neue Klamotten.

So sah mein erster Entwurf aus:

Erzittert vor meinen Paint-Künsten!

Weißes langes Unterkleid, was blaues Halblanges drüber und dann Wappenrock, auch in blau, mit Kelch. Und irgendwas aufm Kopp.

Dann hat meine Schwester Larpsachen ausgemistet und ich habe ein Teil entdeckt, was ich noch gar nicht kannte. Von ihr mal zur Resteverwertung genäht, noch ohne Verschluss, deshalb fürs Foto mit Gürtel:

Das gefällt mir doch ganz gut - also Planänderung!

Neuer Entwurf:

Mit Stift zeichnen klappt doch besser als mit Maus!

Da das blaue Ding Ärmel hat, kommt nix mehr mit Ärmeln drunter. Beim typischen Epic-Wetter ohnehin besser. Wegen der Ausschnittform (und weil ich insgesamt doch recht kurz bin) ist auf der Brust aber nicht genügend Platz für einen Kelch, daher kommen zwei auf den unteren Bereich.
Neue (alte) Haare gibts auch: Meine Perücke vom Drachenfest 2006 wird mal wieder ausgepackt.  Ein Kelch soll auch auf die Rückseite (je mehr Kelche, desto besser).

Knöpfe hab ich schon rausgesucht:
Die unten rechts sind schön kugelig, mit ganz dezentem Schnörkelmuster und von vorn sieht man die moderne Verarbeitung auch nicht.

Wenn es in den Kampf geht, soll ein blauer Gambeson her. Ich wollte ohnehin schon länger mal einen zweiten, und blau kann ich auch prima mit meiner Spießmagd tragen. Der Kelch darauf wird dann wahrscheinlich abnehmbar. Dazu gibts einen Helm, den habe ich schon, der wird umlackiert, und meine geliebten Plattenhandschuhe, die einfach unverzichtbar für alles sind.


An sich prima, aber die Farbe muss anders. Eine neue Messingschnalle statt der alten Rollschnalle (abgeschnitten auf dem Foto, huch) gibts auch.
 Da der Blick in den väterlichen Bastelkeller erfolglos blieb, muss ich morgen erstmal blaue Farbe kaufen. Und gelbe. Und gucken, ob ich noch Schnallen dahabe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten