Mittwoch, 27. März 2013

Der Todeslaser kann sich freuen!

... denn jetzt kann er fröhlich der Welt präsentiert werden, ohne dass ich mich über unpassende Jacken dazu ärgern muss :)

Die Sweatjacke (hier begonnen) ist nämlich fertig. Und ich liebe sie! Genau die Art Sweatjacke, die ich ewig gesucht habe: Interessanter Schnitt, ein paar dezente Details (die Ziernähte, die springen nicht ins Gesicht - das ist auch gut so, sie sind nämlich seltsamerweise asymmetrisch geworden, weshalb ich sie nachträglich noch asymmetrischer gemacht habe und jetzt ist's ein Feature ;)), schöne Farbe und ein bisschen flauschig innen.

Das Todeslaser-T-Shirt hat sie auch schon anprobiert und versteht sich prima mit ihr:



In realiter ist die Form der einzelnen Schnittteile sehr deutlich zu erkennen, auf dem Foto leider nur zu erahnen. Aber sie sehen toll aus!
Ich mag auch die stark geschwungenen Nähe auf dem Rücken:


Die geschwungene Naht "parallel" zum Kragen ist im Original nicht vorhanden, da habe ich den Kragenbesatz festgesteppt. Die Originaljacke ist gefüttert, aber eine Sweatjacke braucht kein Futter, deshalb habe ich das weggelassen - hat sehr gut funktioniert, bis auf den lose rumflatternden Besatz, aber die zusätzliche Naht sieht ja nicht schlecht aus.
Die Besätze an der Vorderkante hängen auch lose rum, aber die steppe ich nicht fest. Bei meinen gekauften Sweatjacken sind die Besätze nämlich auch lose und deswegen ist das total professionell, ha!

Trotzdem darf man sich die Jacke bisher nicht von innen anschauen - die Unterkante habe ich nur einfach umgeschlagen, weil ich da dummerweise nicht genug Zugabe gegeben habe. Ich habe nämlich im Nachhinein festgestellt, dass ich den Reißverschluss ein bisschen höher enden lassen möchte als die Unterkante der Jacke. Auf Dauer werde ich die Saumnaht wohl nochmal auftrennen, die Unterkante mit Schrägband einfassen und wieder festnähen. Und die Innennähte versäubern.

Aber erstmal wird die Jacke fröhlich getragen. Offen über schönen T-Shirts und geschlossen - weil es eigentlich ein normaler Jackenschnitt ist, sieht die Jacke nämlich auch solo sehr schön aus. Bei gekauften Sweatjacken vermisse ich da meist den gewissen Pfiff.



Vielleicht sticke ich noch ein Raumschiffchen drauf oder sowas. Aber vorerst bin ich glücklich mit meinem neuen Jäckchen!

Lg
Stefanie

Keine Kommentare:

Kommentar posten