Sonntag, 14. August 2016

7 Sachen 30/2016 - same procedure as every summer, James ...

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

Heute mal wieder die Epic-Empires-Abreisetag-Edition.

 

Abgebaut und aufgeräumt. Nicht nur das "Stift", sondern im gesamten Lager - jeder hilft mit, so ist man flott fertig.


Dann dem eigenen Lager gewidmet. Traurig aber wahr: So sieht das Zelt nach fünf Tagen aus, wenn man seine Taschenlampe vergisst und abends immer im Dunkeln nach Kram wühlt.
Und tagsüber im hellen, aber aufgeheizten Zelt auch keine Lust hat, das aufzuräumen.


Zelt und Vordach zum Trocknen ausgebreitet. Immerhin, die Sonne war kräftig genug, dass alles getrocknet ist und wir zu Hause nichts mehr vom Zelt zum Trocknen auspacken müssen.


Das Auto vollgeladen.


 Zu Hause ausgiebig der After-Sun-Lotion gefröhnt - fünf Tage lang haben wir uns brav mit Sonnencreme eingecremt, bevor wir uns ins Kostüm geworfen haben, nur heute haben wir es vor lauter Aufräum-Eifer vergessen.


Durch die Gratis-Larpzeit geblättert, während wir auf den Lieferdienst gewartet haben ...


 ... und gemampft. Wir präferieren beide knuspriges Hühnchen.

Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!    

Kommentare:

  1. *lach* Das Zelt! Oh je. =)
    Die Hühnchen sehen allerdings toll aus.

    AntwortenLöschen
  2. Und das alles passt in diese "Riesen"-Auto???? Falten und zusammenlegen???

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, so ähnlich sah mein Sonntag auch aus, nur halt im Norrelag statt im Pilgerleger^^. Ich hab euch übrigens schon wieder nicht gesehen, obwohl ich sogar recht lang im Hospital bei einer OP zugeschaut habe :(

    AntwortenLöschen