Dienstag, 25. Oktober 2016

LCARS-Stickerei

Nachdem ich mein tolles Star Trek-Kreuzstichbuch in Empfang genommen hatte, musste ich natürlich auch sofort ein Projekt anfangen. Hana äußerte Begeisterung für das LCARS-Motiv (LCARS steht für Library Computer Access and Retrieval System, das Star Trek-Computersystem mit der ikonischen Farbflächen-Optik) mit dem Holodeckspruch, also habe ich schwarzen Aida-Stoff gekauft und gleich angefangen. Sollte nämlich ein Geburtstagsgeschenk werden.

Ich dachte mir, diesmal dokumentiere ich die Zwischenstationen vorm fertigen Bild - für interessierte Leser und als Erinnerung für mich, wenn ich mal wieder "eben schnell" was sticken will ... insgesamt habe ich 36 Stunden gebraucht.

Das Motiv ist zeitintensiv durch die vielen großen Flächen, aber immerhin muss man da nicht so viel zählen wie bei filigranen Mustern (eben durch die regelmäßige Aufteilung). Das hier ist der Zwischenstand nach 7 Stunden - 3,5 Stunden für die Schrift, 3,5 Stunden für die orangefarbenen Flächen.



Danach habe ich die große orangefarbene Fläche oben links in Angriff genommen - hat satte 7 Stunden gedauert. Etwas nervig, deshalb habe ich sie gleich am Anfang gestickt, um sie hinter mir zu haben ... Gesamt: 14 Stunden.



In weiteren 6 Stunden habe ich die gelben Partien und Buchstaben der oberen Hälfte vollendet und den kleineren Halbkreis oben rechts in Orange. Gesamt: 20 Stunden.



Hurra, endlich Abwechslung! Drei verschiedene Lilatöne haben ebenfalls 6 Stunden in Anspruch genommen, dazwischen habe ich in 40 Minuten die kleinen weißen Zahlen gestickt. Gesamt: 26 Stunden, 40 Minuten.



(ich war etwas übereifrig und habe weitergemacht, bevor ich den Zwischenstand dokumentiert hatte ...)

Danach habe ich die gelben Flächen der unteren Hälfte gestickt, obwohl noch orangefarbene Flächen dazwischenlagen. Ich wollte aber lieber nur noch eine Farbe Garn auf dem Tisch liegen haben, und diese Flächen waren auch in nur 2 Stunden fertig. Gesamt: 28 Stunden, 40 Minuten.



Endspurt mit Orange! Das war aber wieder eine Menge. Ich war auch froh, das große Stück links unten hinter mir zu haben ... aber immerhin kleiner als das oben links. Noch 7 Stunden, 20 Minuten habe ich dafür gebraucht.

Insgesamt: 36 Stunden.


Noch schnell ein Foto von der Rückseite:



Und, hättet ihr gedacht, dass das Ganze so viel Zeit in Anspruch nimmt? Ich verschätze mich da immer ...

Am liebsten sticke ich übrigens abends beim Fernsehen. Im Winter braucht man ein gutes Licht, aber inzwischen langweilen sich meine Hände, wenn ich nichts tue beim Filme- oder Serienanschauen ...

Kommentare:

  1. Wow! Durch meine eigenen Stickereien weiß ich zwar, dass da viel Arbeit drin steckt, aber ich habe noch nie bewusst die Zeit gestoppt. Vielleicht mache ich das beim nächsten Mal auch, es reizt mich jetzt doch mal, das zu checken.

    Deine Stickerei ist wahnsinnig ordentlich geworden. Ich feiere die Rückseite gerade sehr. :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Respekt! Es sieht unglaublich toll aus und der Zeitaufwand ist ja echt enorm... Jetzt weiß ich wieder, warum ich nicht sticke xD... aber den Spruch hätte ich schon gerne ^^

    AntwortenLöschen
  3. Wow ich bin für Sticken viel zu ungeduldig. Ist echt toll geworden!

    AntwortenLöschen