Dienstag, 15. November 2016

[Anleitung] Katzen-Adventskalender "to go"

Irgendwie hat es sich so eingeschlichen, dass ich drei Adventskalender mache ... für Nria, für den Liebsten und für Freunde.
Ich hatte Lust, was Neues zu probieren, und es wurde ein Katzen-Adventskalender aus Coffee-to-Go-Bechern.



Der Kalender lässt sich sicher auch gut für andere Tiere abwandeln - passendes Gesicht aufmalen, andere Ohren und ggfs. Hörner o.ä., so bekommt jeder sein Lieblingstier für den Advent.

Auch hier empfehle ich für Füllungsideen wieder unsere Adventskalender-Füllungs-Ideenliste!

Benötigt werden:
  • 24 Coffee-to-go-Becher (meine habe ich hier bestellt; gibt es in verschiedenen Größen im Hunderterpack - reicht also für gleich vier Adventskalender ...)
  • 24 Coffee-to-go-Deckel
  • Sprühfarbe
  • deckender Stift (z.B. Lackmarker) in schwarz und weiß
  • schwarze und weiße Pappe oder Papier
  • ggfs. Geschenkpapier
Zunächst beliebig viele der Pappbecher und die dazugehörigen Deckel schwarz ansprühen. Wer gleich schwarze Becher und Deckel kauft, kann sich diesen Schritt natürlich sparen.
Ich habe relativ große 0,5 l-Becher verwendet - natürlich sind verschiedene Größen möglich, je nachdem, wie groß die Füllungsteile sein sollen.



Anschließend mit dem Lackmarker Katzengesichter aufmalen.




Jetzt gibt es die Ohren: Zunächst eine Schablone erstellen und Ohren aus schwarzem und weißen Pappkarton ausschneiden ...


... dann das Ohr nach innen und die Klebeflächen nach außen falten.


Auf die Deckel kleben - Katzen fertig!



Für etwas Abwechslung und etwas mehr Weihnachts-Glamour habe ich einen Teil der Pappbecher mit goldenem Geschenkpapier verkleidet. Das gibt auch ein schön einheitliches Gesamtbild, falls man einzelne größere Geschenke, die nicht in die Becher passen, dazu legen und in Geschenkpapier verpacken möchte.


Dazu Schablonen anfertigen (entweder einen Pappbecher aufschneiden und als Schablone verwenden oder Zeitungspapier um einen Becher wickeln, Konturen abmalen und daraus eine Schablone fertigen) und auf Geschenkpapier übertragen. Dieses einfach um den Becher wickeln und auf der Rückseite festkleben.


Die Zahlen kann man einfach unter den Becherboden schreiben.
Wer allzu neugierige Menschen mit dem Adventskalender beschenken möchte, kann noch die Trinköffnung des Bechers mit einem Streifen Klebeband zukleben ...

Weitere Adventskalender-Ideen findet ihr auf unserer Anleitungsseite oder bei dieser Adventskalender-Linkparty!
Verlinkt beim Creadienstag und HandmadeonTuesday.


Habt ihr schonmal Coffee-to-go-Becher verbastetl?

Eine schöne Zeit wünscht
Hana

Kommentare:

  1. Hallo Hana,

    meine Katzen würde dich jetzt aus Dankbarkeit richtig doll anschmusen :) Das ist eine sehr süße Idee und Katzen kommen immer gut an.

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist eine richtig süße Anleitung! Auch perfekt für Kaffee-Kunkies. :D

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist klasse und ich werde sie mir für nächstes Jahr aufheben, ich mache nämlich auch immer 3 ( für meine Mama und meine beiden Freuninnen) und 2 für meine Jungs...da wäre so einer bestimmt auch gut angekommen...:)

    Liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist aber fleißig! Ich freu mich, wenn ich inspirieren kann :)

      Löschen
  4. Uuuuuuh, Katzen finde ich ja glatt noch besser als Pinguine. :D
    Großartig!

    AntwortenLöschen
  5. Katzen gehen immer! Danke für die Inspiration.
    (erster Kommentar gelöscht, weil RSF)

    AntwortenLöschen