Sonntag, 18. September 2016

7 Sachen 35/2016

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


 Gleich dreimal den Nahttrenner geschwungen: Bei einem gekauften Top, das umgearbeitet wird. Bei einer alten genähten Tunika, die mit einem Rock verlängert wird. Und bei einem Larprock, den ich für einen einmaligen NSC-Einsatz genäht habe, eigentlich nur eine oben geraffte Stoffbahn war und der jetzt wieder eine Stoffbahn wird. 


Der Herbst ist gekommen und hat Blättchen auf meine Nägel geweht WaterDecals auf die Nägel gepappt. Ich verwende aktuell mal wieder mehr Decals, um sie aufzubrauchen - wenn sie mir bald auf den Keks gehen, weiß ich, dass ich keine neuen kaufen sollte ...



Kalender für 2017 ausgefüllt, also, natürlich erstmal die Geburtstage. Ich liebe das - das ist so ein "neuer Anfang"-Gefühl, ein kleines bisschen Neujahr, all die jungfräulichen Seiten!


Feodora-Schokolade probiert, das ist nämlich meine liebste Pralinensorte. Sehr lecker, nur die Stücke sind etwas zu groß. Dafür ist sie nicht in Plastik eingeschweißt, sondern "wie früher" in Metallfolie und Papier eingewickelt.


 Gebacken. Ein Nusskuchen, in dem andächtig Apfelringreihen versinken. Laut Rezept sollte es ein Mandelkuchen sein, aber ich hatte aus unerfindlichen Gründen zwei fast volle angebrochene Haselnusstüten.



Tollen 2nd-Hand gekauften Star Wars-Stoff zugeschnitten. Plus Futter.


Ein paar Schnittteile ausgeschnitten - und erst nach dem Zuschnitt gemerkt, dass die Schulterlinie des Vorderteils sehr viel schmaler ist als die des Rückenteils. Keine Ahnung, an welcher Stelle der Schnittkonstruktion da was schiefgelaufen ist bei mir ... aber irgendwie wirds schon korrigierbar sein.

Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!

Kommentare:

  1. Das mit den Haselnusstüten passiert mir auch immer wieder! Und ich weiß nie, wozu ich die ersten 100g gebraucht habe... es ist ein Rätsel.
    Schokolade in Plastikfolie hab ich auch einmal gekauft. Fand ich komisch. Meine Stammsorte ist in Pappe und Alu, allerdings ist das auch son Biozeug.

    AntwortenLöschen
  2. So viele Stoffprojekte! :D Schööön.
    Besonders angetan bin ich gerade aber vom Haselnuss-Apfelkuchen. Ich find ja, dass diese Variante sehr viel leckerer klingt als mit Mandeln! :D

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein hübscher Apfelkuchen! Überhaupt finde ich, dass dieser Sonntag sehr lecker und kreativ aussieht. Gefällt mir!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen