Dienstag, 19. April 2016

Schnelles Skyline-Shirt

Ich mag Skyline-Prints. Besonders auf T-Shirts. Sehr gerne trage ich z.B. das mit der Skyline hinter Streifen. Auf dem Stoffmarkt in Würzburg hatte ich einen tollen Fotoprintjersey in Lila mit rosa Himmel gekauft. Und dann weggelegt, weil ich die Farben an mir nicht mochte. Und später einen anderen Fotoprintjersey gekauft, dessen Farben mir zwar nicht stehen, aber irgendwie besser gefallen, und mit eineinhalb Jahren Verspätung ein zweites Cityprintshirt genäht. Sogar aus dem gleichen Schnitt wie das Skyline-Streifenshirt. Den mag ich wirklich gerne; auch das Zitronenshirt ist daraus entstanden.

Die Anfänge des Shirts habe ich im März bei den 7 Sachen gezeigt. Und jetzt ist es fertig!

Von vorne blau ...


Wie so oft habe ich den Schnitt Warm n Cozy aus der Ottobre 5/2009 verwendet.

Den Schnitt sollte ich aber wirklich mal anpassen; die Schultern sind nämlich zu breit. Ich schneide die dann jedes Mal einfach ab und ärgere mich beim Ärmeleinsetzen, dass es nicht richtig passt ...

Auch dieser Jersey war ziemlich rollaffin. Ausgerollt (klingt wie beim Kuchenbacken ...) hat der himmelfarbene Rest noch für zwei kurze Ärmel gereicht. Die habe ich normal gesäumt; beim unteren Saum ahnte ich aber schon eine ähnliche "Katastrophe" wie beim Fuchsshirt: Da hatte ich mich ja über die innerste Stofflage geärgert, die sich im Saum einrollte.
Diesmal habe ich die Kante einmal nach innen umgeschlagen, mit sehr vielen Stecknadeln fixiert und dann die entrollte Kante mit Zickzackstich festgenäht. Ha!
Und dann ein zweites Mal umgeschlagen für einen normalen Saum. In dem kann sich jetzt nix mehr rollen.

... von hinten so pfirsichfarben.


Den Halsausschnitt habe ich mit einem Bündchen gesäumt. Die Farbe des Shirts steht mir einfach nicht, da gibts kein Vertun (aber der Druck war so hübsch ...), deshalb brauchte ich eine Wintertypfarbe am Halsausschnitt, um nicht nach Leiche im hübschen Shirt auszusehen. Der schwarze Jersey war ordentlich dehnbar, daher hatte ich diesmal auch keinerlei Probleme mit abstehendem Bündchen.
Vielleicht überkommts mich irgendwann noch und ich ersetze die himmelfarbenen Ärmel durch schwarze ...

Mit Jacke am besten!

So richtig überzeugt bin ich nicht. Ich wusste z.B. beim Onlinekauf nicht, dass der Druck nicht scharf ist, sonst hätte ich den Jersey wohl nicht gekauft. Die Farben sind alles andere als optimal für mich, viel zu blass. Aber unter ner Sweatjacke gefällt es mir doch recht gut.

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Ich find das T-Shirt total toll! Steht dir auch echt gut. Die Ärmel mag ich gerade in der Himmelsfarbe sehr gerne.
    Auf den Fotos fällt auch kein unscharfer Druck auf... also wenn ich so ein T-Shirt hätte (und euch noch selbst gemacht!!), ich wäre ziemlich glücklich! =)

    AntwortenLöschen
  2. Die Front steht dir besser als der Rücken, aber insgesamt ist der Print wirklich toll!

    AntwortenLöschen