Mittwoch, 12. August 2015

Kelchwimpel - erst kam der Plan, dann kamen die anderen ...

Ganz rechts im Blogheader sind gelbe und blaue Wimpel zu sehen.
Das sind Clara-Wimpel - ihr erinnert euch, die fiktive Heilige vom Pilgerlager auf dem Epic Empires, für das wir schon einiges gebastelt haben (das Monsterprojekt Tischläufer, ein Liederbuch, eine große Holzstatue und eine Ministatue).

2012 hat Hana ca. 25 dieser Wimpel genäht (etwa. 65 cm sind die lang, sehen so klein aus auf den Bildern), in den Clarafarben Blau und Gelb. Die gelben hat sie mit einem blauen Kelch bestencilt, die blauen waren, wie man im Header sieht, leer.

Waren.

Nicht alle Fremdkelche waren so unförmig wie der rechte, aber die meisten, wie der linke, ziemlich schief.

Dann hat sie jemand in die Finger bekommen, der wohl glaubte, die Wimpel wären nicht fertig geworden und das müsse man jetzt korrigieren ... derjenige (oder diejenigen) hat sich gelbe Farbe geschnappt und vage kelchförmige Dinger draufgemalt.
Das war sicher nett gemeint, aber mit offenbar zu großem Pinsel Kelche auf Wimpel aufzumalen, die im Gras liegen,  ist jetzt auch nicht die beste Idee aller Zeiten ;)

Mal abgesehen davon, dass es ziemlich respektlos ist, ungefragt an den Basteleien anderer Leute herumzumalen (es ist eher Gemeinschaftseigentum des Pilgerlagers, nicht unser Eigentum, aber man sollte doch mal den Hersteller fragen, wie das Ganze aussehen sollte), ist es leider nicht so toll umgesetzt.

Die Kelche waren
- zum Teil völlig misslungen und unförmig (auch wenn einige ganz gut gemacht waren)
- mit nicht deckender Farbe gemalt
- überwiegend schief
- völlig unterschiedlich groß (von halb so groß bis anderhalb mal so groß wie die Originalkelche)
- zum Teil verkleckst
- mit recht ausgefransten Rändern gemalt

Obendrein passt dieser Kelchstil gar nicht zu den ursprünglichen - was ich noch akzeptiert hätte, wenn die oben genannten Punkte nicht gewesen wären.

Nach dem letzten EE konnte ich mir das Elend nicht mehr ansehen, hab die Wimpel eingepackt und beschlossen, sie wieder ansehnlich zu machen.


Dafür habe ich zunächst eine Schablone erstellt und mit Schneiderkreide auf die Wimpel übertragen:

Mit Lineal positioniert, damit diesmal gerade wird.

Danach die Kelche mit gelber Acrylfarbe in zwei Schichten ausgemalt - diesmal erstens deckend und zweitens halbwegs gerade.

Hey, da steht was über!
Ein Problem behoben. Sah aber noch nicht so hübsch aus, weil die vorherigen gelben Kelche so knubbelig in der Mitte waren und daher rausguckten.

Also aus royalblauer und weißer Acrylfarbe einen helleren Blauton angemischt und drübergemalt.

Hier sieht man schon, das Blau ist etwas zu dunkel.

Bei den meisten Wimpeln habe ich erst den Hintergrund und dann den Kelch bemalt. Umgekehrt wäre sinnvoller gewesen, weil man dann Kelchfehler etwas korrigieren kann, aber ich habe an einem Sonntag angefangen, mir ist die gelbe Farbe ausgegangen und sonntags kann man so schlecht welche nachkaufen.

Sieht aber lustig aus, so ein Kelchumriss mit bisschen Gelb drin :D

Viel besser!

Bei dreizehn doppelseitigen Wimpeln dauert das Ganze eine Weile, zwischendrin muss ja auch alles trocknen.
Aber es lohnt sich: Jetzt siehts viel harmonischer aus:

Hurra, alles passt zusammen!


Und die Moral von der Geschicht? Requisiten lieber mit "Das soll so!"-Schildchen dran verteilen ...

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden deine Reparatur :)
    Aber mal ehrlich ich glaube ich wäre dezent ausgerastet wenn jemand meine Basteleien so "verschönert" hätte. Quasi allgemeingut hin oder her - man muss doch auch sehen, was man selbst für fähigkeiten hat und was man einfach mit gegebene Materialien und Rahmendbedingungen nicht hin bekommt. Daumen hoch, dass du so ruhig geblieben bis und einfach in mühsamer Kleinarbeit alles übermalt hast.

    LG Der Stollentroll

    AntwortenLöschen
  2. Wie dreist einfach auf den Sachen von anderen Leuten rumzumalen! Das hätte mich auch geärgert. Aber so sehen sie ja wieder gut aus!

    LG, Julia

    AntwortenLöschen