Mittwoch, 8. Juli 2015

Rotes Wellenkleid

Ich hatte mal im Internet ein tolles Kleid gesehen - mit einem Band unter der Brust und eine senkrechte Einfassung bis zum Ausschnitt. Hab ich mir bestellt, passte mir aber nicht, dafür meiner Schwester. Die hats behalten und ich hab den Schnitt abgenommen :)

Inzwischen gibt es von verschiedenen Anbietern Schnittmuster für diese Art Kleid, damals aber nicht.

Der Ausschnitt zieht sich grad etwas. Das soll eigentlich nicht so.

Außerdem hatte ich ein tolles rotes Leinen mit weißem Print gefunden (sind es Wellen? Schuppen? Berge? Einfach nur Grafik?) und noch ein paar blaue Baumwollwebstoff-Reste.
Also mal drauflosgebastelt. Den Ausschnitt habe ich mit Vlieseline verstärkt, aber er liegt trotzdem nicht so, wie er soll - vielleicht etwas zu eng.

Von der Seite gefällt es mir aber recht gut ...

Überhaupt bin ich nicht recht zufrieden mit dem Kleid - die Seiten- und Rückansicht finde ich schön, aber von vorne sieht es nicht vorteilhaft aus. Zu wenig taillenbetont. Dafür ist das Leinen wunderbar weich und blickdicht, wäre also eigentlich ein tolles Sommerkleid.

Es könnte so schön sein!

Vielleicht mag ich von vorne ausgestellte Röcke lieber oder das Unterbrustband sitzt zu hoch oder das Kleid ist nicht tailliert genug? Irgendwas stört mich.

Der Problemausschnitt aus der Nähe.

Ich könnte auch versuchen, eine Kette oder ein Bändchen o.ä. an die Ausschnittecken zu nähen und sie damit flacher zu legen.

Es ist ein Kleid, das ich kaum trage und das ist so schade bei dem tollen Stoff. Ob es sich lohnt, dran rumzubasteln? Ich bin noch unentschlossen.

Jetzt aber erstmal auf zum Me-Made-Mittwoch!

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Also zunächst: Ich find das Kleid ziemlich toll! (auch wenn ich das Stoffmuster wohl genau andersherum gelegt hätte *g*)
    Und so ein "Problemkleid" hatte ich vor kurzem ja auch - aber ich kann dich beruhigen: Ich finde schon, das du diesen Schnitt tragen kannst! :D
    Vielleicht irritiert dich wirklich, das das Band unter der Brust nicht auf deiner natürlichen Taille liegt? Hier könnte es helfen, die Taille einfach ein, zwei cm nach unten zu versetzen. Ansonsten sieht es auf dem ersten Bild so aus, als würde im Brustbereich wirklich ein bisschen Weite fehlen (waagerechte Zugfalten). Hier könntest du mal testen, ob der Ausschnitt oben immernoch aufklafft, wenn du etwas Weite zugibst. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich weiß nicht, ob die Nahtzugaben für die vorgeschlagenen Änderungen reichen ... mal ausprobieren. Zur Not kann ich die blauen Elemente ersetzen; das wäre etwas Arbeit, aber blauer Unistoff ist leichter verfügbar als der spezielle rote, von dem ich nichts mehr habe :D

      Löschen
  2. Der Stoff gefällt mir für ein Kleid supergut, das Basteln würde sich auf jeden Fall lohnen! In der burda 04-2008 ist ein ganz ähnliches Kleid drin, Modell 118, das hat vorne noch einen kleinen Reißverschluss. Vielleicht wäre das noch eine Möglichkeit, um ein kleines bisschen Weite einzufügen. Ich glaube aber auch, dass der Winkel oder die Rundung der Ausschnitteinfassung nicht ganz optimal ist. Hatte ich kürzlich bei einer Bluse auch, da habe ich in der Not einen kleinen Abnäher eingefügt, den das Muster zum Glück "geschluckt" hat. Bitte basteln, es wäre schade, wenn es im Schrank liegen bleibt. Es gibt nämlich zu wenig rote Sommerkleider! LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, für ein wenig mehr Weite wäre ein Reißverschluss eine gute Idee, danke :) Ich probier mich mal so durch ...

      Löschen
  3. Woah, schick! Das Kleid steht dir so was von gut! ich finde den Schnitt mit der hohen Taille sehr schön vorteilhaft streckend. Und die Farbkombi eist einfach toll!
    Was den Ausschnitt angeht, denke ich auch, das Kleid sollte an der Brust ein bisschen weiter sein, dann müsste der besser sitzen. =)
    Also, unbedingt basteln, das lohnt sich garantiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) ich werd mich mal durchwurschteln und dann berichten!

      Löschen