Sonntag, 4. Juni 2017

7 Sachen 23/2017

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


 Obstsalat gegessen. Eigentlich wollte ich ihn frühstücken, aber morgens war ich zu faul zum Schnippeln, also gabs ihn zum Nachmittag.



Endlich Trick 17 für den nahtverdeckten Reißverschluss entdeckt: Ich stelle die Nadelposition ein wenig nach links, drücke die RV-Spirale Richtung Schlitzöffnung und kann so ganz nah an der Bruchkante der Nahtzugabe entlangnähe. Ha!


Den Stoff von letzter Woche zugeschnitten. Nein, nicht jeder Stoff liegt erstmal 6 bis 60 Monate hier rum, bis ich ihn verarbeite ...


Mit den Schlagbuchstaben gehämmert. War erst frustriert, dass es nicht geklappt hat, bis der Liebste mir erklärt hat, dass man eine harte und keine weiche Unterlage braucht. Dann gings. Jippie!


Genäht. Die Unterbrustnaht des Schnitts geht durch zehn Schichten Jersey - für dicke Stoffe definitiv ungeeignet ...


Aussortiert. Bei Sissis #nurwasichmag-Challenge sind diese Woche Oberteile und Kleider dran. Links: Aussortiert, rechts: Umzuändern.


Gasthände: Der Liebste hat fleißig Leder geprägt. Ich habe geholfen, die Papier-Vorlage zu karieren, das war direkt etwas meditativ.

Eine Übersicht aller 7-Sachen-Beiträge findet ihr bei Grinsestern.

Kommentare:

  1. Das erste Bild sieht voll stylish aus. Wie von so nem Food-Blog-Dings.
    Ich bin ja sehr gespannt, was aus dem geprägten Leder wird. Und aus den -äh- Hundemarken. =)

    AntwortenLöschen
  2. Was ist das für ein Schnitt, dass du durch 10! Lagen Jersey nähen musst? Ich bin gespannt!
    Liebe Grüsse,
    Regula

    AntwortenLöschen