Sonntag, 23. Oktober 2016

7 Sachen 39/2016

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag Wochenende unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


An Stempeln rumgeschnitzt. Ich weiß nicht, obs an mir liegt oder das jedem so geht, aber wenn ich ums Motiv nicht alles wegschneide, stempeln sich die Ecken immer mit ab ...


Ein Päckchen ausgepackt mit selbstgenähter Überraschung. Was drin war, erfahrt ihr nach der nächsten Maus nächste Woche.


Gelesen. Das Buch ist schon 18 Jahre alt, aber bisher prima (ein gutes Zeichen - viele Bücher sind nunmal sehr dem aktuellen Zeitgeschmack angepasst und "veralten" dann recht schnell). Diesmal ist sogar das Cover absolut zutreffend.


Ein Oberteil genäht - genauer gesagt, das Oberteil zum Kleid Nr. 10 aus der Fashion Style 9/2015. Was es geworden ist, könnt ihr euch hier anschauen: Rotes Wickelkleid.


Nägel im herbstlichen Fliegenpilz-Style dekoriert. Habt ihr auch als Kinder gedacht, Fliegenpilze wären wirklich so glatt und gleichmäßig gepunktet, wie man sie auf Bildern immer sieht? War ja sehr überrascht, als ich dann den ersten echten gesehen habe ...


 Heißen Kakao in der Lieblings-Fruchtfliegentasse gemacht.


Das tolle Geburtstagsgeschenk-Lesezeichen ins Buch gesteckt. Ist es nicht super?

Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!
Danke an Centi fürs Anmerken - offensichtlich ist da heute ein Fehler in der Linksammlung, die unbedingt einen Link auf Grinsesten will. Na dann ...

Kommentare:

  1. Haha, das Lesezeichen ist wirklich der Knaller! :D

    Die Ecken bei Stempeln muss ich auch immer absäbeln. Sind das Hogwarts-Wappen oder ist das mein potterfizierter Geist?^^

    Was die Bücher betrifft, bin ich froh, dass nicht nur ich das so sehe - ich stehe vor vielen Büchern, die vielleicht gerade mal zwanzig Jahre alt sind und bin ratlos, weil zum Beispiel der Humor einfach so gar nicht passt. (Zumindest ist der Humor oft das, was mir als erstes auffällt.^^)

    Mein erster Fliegenpilz hat mich tatsächlich damals enttäuscht. Ich war richtig traurig, dass er viel unperfekter war, als in meiner Vorstellung.

    Diese heiße Schokolade sieht derart hammermäßig aus, dass ich mich schon irgendwie frage, warum ich regelmäßig viel Geld für Schokoladen ausgebe, die nicht halb so viel können wie diese.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Bei der fehlgeleiteten Fliegenpilzvorstellung bin ich ganz vorn mit dabei! ^^
    Aber so als Nageldesign sieht das unregelmäßige Muster auch einfach sehr schön aus. Und es passt zum Nähprojekt, wenn das mal nicht super ist! :D

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein cooles Lesezeichen :-)
    Fliegenpilze sind toll. Aber ich hab glaub ich länger ans Christkind geglaubt, als an das perfekte graphische Design von Fliegenpilzen. Dorfkind halt ;-)

    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir können an sich von unrem Elternhaus auch zum Wald rüberspucken ... aber der scheint keine günstigen Fliegenpilz-Wachstumsbedingungen zu haben :D
      Und yeah - Team Christkind!

      Löschen
  4. Ist das eine Fruchtfliege, die badet?! :D Sehr schön.
    Ja, ich hatte mir Fliegenpilze als Kind auch anders vorgestellt. Fand die echten dann aber OK. ;-) Viel schlimmer fand ich, dass gebratene Wildschweine im Stück nicht so aussehen wie bei Asterix, sondern total eklig. :D
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was ich fast vergessen hätte: von diesen sensationellen Stempeln möchte ich unbedingt Abdrücke sehen! :-)

      Löschen