Mittwoch, 15. Juni 2016

Rockfreuden in Grau und Blau

Diesen Rock besitze ich schon ein paar Jahre. Aber ich liebe ihn. Und deshalb verdient er es, auch mal präsentiert zu werden.

Die hellen Stellen sind Sonnenlicht; das Grau ist gleichmäßig.

Vor einigen Jahren stieß ich in einem Osnabrücker Stoffladen auf einen großartigen grauen leichten Jeansstoff - er ist mit dickem Garn bestickt, graue mit schwarzer Farbe schattierte Kringel und cremeweiße Blumen. Tolle Kombi!

Auch der Schnitt gefiel mir sofort: Er stammt aus der Meine Nähmode 1/2011 und entspricht dem Fertigschnitt Simplicity 2451. Der Rock ist unten ausgestellt und fällt dadurch etwas glockig, oben hat er einen breiten Bund und Taschen. Taschen sind super!

In Taschen kann man nämlich seine Hände unterbringen!

Die Taschenbeutel habe ich aus dünnem Batist zugeschnitten, weil der Jeansstoff durch die Stickerei zu voluminös gewesen wäre.

Beim Nähen gelernt: Bevor man ein Teil im Stoffbruch zuschneidet, sollte man testen, ob der Bruch sich rausbügeln lässt!
Das war bei diesem Stoff wegen der Stickereien nämlich so eine Sache - dazwischen kommt das Bügeleisen nicht so gut hin. Inzwischen ist der Bruch aber größtenteils rausgewaschen.

Der Reißverschluss ist nur so mittelgut eingenäht und ein Füßchen für nahtverdeckte Reißverschlüsse besaß ich damals auch noch nicht. Die sichtbare Verarbeitung passt aber ganz gut zum Stoff.

Bei dem wilden Muster guckt sowieso keiner auf den Reißverschluss!


Den Saum habe ich ganz billig mit Schrägband gemacht. Passt aber gut zu den schwarzen Schattierungen vom Stoff!


So schön glockig am Saum!

Ich mag den Rock sehr, weil er sich super zu schlichten Shirts tragen lässt.


Der Schnitt gefiel mir so gut, dass ich ihn nochmal aus blau meliertem Leinen genäht habe, mit Riegeln am Bund und tollem besticktem Schrägband. Leider ist das Leinen nicht sehr robust, es ist an den Nähten bereits etwas zerschlissen :(

So eine tolle Farbe!

 Der Problembereich:

Was in der hinteren Mittelnaht weiß schimmert, sind sich auflösende weiße Fäden des Stoffs :(

Der hübsche Bund mit Riegeln:

Lieblingsleinen, aber wenig robust ...

Ich weiß noch nicht, ob ich den Rock retten kann. Wenn nicht, habe ich jetzt zumindest Abschiedsfotos :)

Schnitt: aus Meine Nähmode 1/2011 - entspricht Simplicity 2451
Änderungen: keine
Stoff: leichter Jeans bzw. leichtes Leinen

Verlinkt beim MeMadeMittwoch.

Lg
Nria


Kommentare:

  1. Der Schnitt ist wirklich klasse - auch wenn mir der erste Stoff wohl nichts wäre. :)
    Dafür finde ich den zweiten umso schöner! Schade, dass der Stoff da schon aufgibt... Eine Reparaturvariante will mir aber auch nicht so recht einfallen. :(

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Die beiden Röcke sind toll! Sie fallen so schön... viel Freude beim Tragen! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  3. Beide Röcke sind sehr schön, aber der erste hat mein Herz gestohlen! <3

    AntwortenLöschen