Donnerstag, 29. Oktober 2015

Larp ist nicht nur Mittelalter - Hufflepuff-Robe

Bei mir klappt es dieses Jahr leider wieder nicht mit Harry-Potter-Larp, da muss meine Schwester für mich mit Spaß haben. Dafür hatte ich Näh-Kapazitäten für einen Bekannten frei - der wollte gern eine Schülerrobe, und zwar für Hufflepuff.


Kapuzen an Roben sind immer ein bisschen Gewurschtel - ist hier aber schön geworden. Die samtbezogenen Knöpfe stammen von einem alten Mantel. Kommt ja nix weg, was man noch gebrauchen könnte!



Das Hufflepuff-Emblem ist halb durchgepaust und halb frei rumgestümpert, dann mit Acrylfarbe angemalt. Im Close-Up etwas stümperhaft, in der Normalansicht aber ansehnlich.


Morgen führt der Herr die Robe dann zum Larp aus - ich wünsche viel Spaß!

Eine schöne Zeit wünscht
Hana

Sonntag, 25. Oktober 2015

7 Sachen [151]

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
 

Das Auto nach Hause gelenkt - ziemlich lang, aber durch ziemlich schöne bunte Herbstwälder.


Auf dem Beifahrersitz durchs Liederbuch geträllert, zur Fahrerunterhaltung.


Pause gemacht mit Burger. Der Quinoa-Gemüse-Bratling aus dem "Veggie Clubhouse" schmeckt nicht so lecker wie der Gemüsebratling aus dem früheren Gemüse-Mac (hach, was war der lecker!), aber recht gut. Nur bestell ich nächstes Mal ohne Käse, Burgerkäse schmeckt mir nie.


Folie von einer neuen Moyou-Stampingschablone abgezogen. GallifreySchrift, Klingonen- und Elbenschrift - da lacht das Nerdherz!


Motivierende Musik eingelegt - kennt ihr Fiddler on the Roof/ Anatevka?  Falls nicht: Ich empfehle den Film mit Topol! Falls ja: Mögt ihr es auch so gern? Wunderbare Musik zum Nähen ...


Beschwingt eine Kapuze angenäht ...


... und wo schonmal bräunlich-gelbes Garn eingefädelt war, endlich mal eine seit Ewigkeiten offene Naht repariert. Mit Gallifrey-Schrift auf den Nägeln.

Und jetzt gibts zur Belohnung den Hobbitfilm!

Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!     

Dienstag, 20. Oktober 2015

Kleine Wimpelparade

Anfang 2015 ging eine Ära zu Ende: Das Projekt Natron und Soda. Das beinhaltete Nähanleitungen für Grufties (aber auch für Nichtgrufties wie mich tauglich :D), früher Modenschauen und ähnliche Projekte, jährliche Treffen, eine großartige Community alias "Das grüne Forum" ...
Nach mehr als 13 Jahren Engagement gönne ich es den Macherinnen Natron und Soda (plus Natrons Mann Red, der keinen Blog hat, glaube ich ;)) aber auch, sich anderen Dingen zuzuwenden.

Die Community besteht zum Glück weiter unter neuer Leitung (als Nähkromanten). Aber ein Dankeschön für die früheren Chefs muss drin sein :)

Unter anderem gibts für jeden eine Wimpelkette. Und ich habe mitgewimpelt.

Von links: Wimpel für Natron, Soda, Red

Die Wimpel werden oben mit Schrägband eingefasst, aber nicht von mir, deshalb gibts unfertige Fotos.
Ich habe sie wieder mit der Paper Piecing-Technik genäht. Gar nicht so einfach, passende Vorlagen zu finden; die Wimpel sind nämlich relativ klein (ca. 14 cm breit).
Die Vorlagen habe ich dann mit IrfanView so weit kleingezoomt, bis sie genau auf die Wimpel passten (die Schnittmuster kann man ja praktischerweise an den Bildschirm halten). Und dann abgepaust. Allein deshalb durften die Vorlagen nicht zu komplex sein ;)

Du bist ein Wildschwein, du bist ein Wildschwein ...


Im Forenthread, in dem alles geplant wurde, gabs auch kurze Steckbriefe der zu Bewimpelnden, um passende Motive aussuchen zu können. Der für Red war eher mager ("Bandlogos, aber keine Ahnung, welche Bands!"). Erschien mir schwierig und ich habe eine Weile überlegt. Und dann beschlossenen, einen schlichten, etwas generischen "Männerwimpel" zu machen :D
Habe dann nach einfachen geometrischen Paper Piecing-Mustern gesucht - die Farbgebung Schwarz-Grau stand von Anfang an fest. Hier ist die Vorlage: Motiv Red (eckige Spirale)
Gefällt mir überraschend gut! Man könnte auch eine Abstufung von 5 verschiedenen Farben daraus machen, um einen "Tunneleffekt" zu erreichen. Plastisch ist das Ganze sowieso, denn die äußeren Lagen liegen ja immer vor den inneren, weshalb das Innere "tiefer" zu liegen scheint.

Ahoi!



Für Natron wollte ich etwas Maritimes machen. Eigentlich wäre ein Leuchtturm, Anker oder eine Kompassrose etwas kreativer gewesen, aber da habe zunächst nichts gefunden, das einfach genug war, aber gleichzeitig nicht ganz langweilig.
Vorlage: Motiv Natron (Segelboot)
Dort gibts auch noch mehr schöne maritime Motive!
Ich arbeite gerne mit unterschiedlich strukturierten Stoffen. Segel und Bootsrumpf/Mast sind aus festem Leinen, der Himmel aus ganz feinem hellblauen Batist und das Meer besteht aus einem Reststückchen meines Claner-Outfits - blaues Leinen mit eingewebtem Zickzackmuster, das im Licht mal besser, mal schlechter zu sehen ist. Passt zu Wellen, finde ich.
Allerdings habe ich wieder mal nicht bedacht, dass der Batist recht durchscheinend ist; den hätte ich besser mit einem weiteren Stoff unterlegt.

Die Katze tritt den Wimpel krumm!


Am schwierigsten zu finden war die Vorlage für Soda. Ich wollte erst keine Katze, weil ich mir dachte, dass jeder eine Katze macht. Alle meine Alternativpläne funktionierten aber nicht. Und Katzen sind schwierig, weil filigranere Motive meist aus verschiedenen Paper Piecing-Stücken zusammengesetzt werden müssen und das finde ich mühsam. Schlichtere Vorlagen waren mir zu vereinfacht und perfekte kostenpflichtig (das ist ja prinzipiell nicht so schlimm, aber wenn die perfekte Vorlage Teil eines Sets mit 15 weiteren Motiven ist und 20$ kostet, bezahle ich das nicht so gerne).
Hab dann aber doch noch eins gefunden, das mir gefiel:
Vorlage: Motiv Soda (Katze)
Hier gibt nämlich zumindest ein kleines Extra, den eingenähten plastischen Schwanz aus einem Stück Kordel. Der wird am Popoende der Katze mitgefasst und dann am fertigen Patchworkteilchen aufgenäht.

Mittlerweile sind die Wimpel mit ihren Wimpelfreunden von anderen Leuten vereint und wimpeln glücklich an einer Wimpelkette vor sich hin. Ich wünsche ihnen viel Spaß dabei!

Und jetzt auf zum Creadienstag ...

Lg
Nria

Sonntag, 18. Oktober 2015

7 Sachen mit viel Papier [150]

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


 Geburtstagskarten ausgesucht, adressiert und geschrieben. Der Oktober ist bei uns ein geburtstagsreicher Monat!


Einen Granatapfel unter Wasser entkernt (nachdem ich stundenlang hungrig geschmollt habe, weil ich keine Lust drauf hatte) und dann zufrieden sehr spät gefrühstückt.


Einen DIN A4-Block in Filofax-Personalseiten verwandelt. Magic! Einlagen, wie ich sie haben wollte, habe ich nicht gefunden ...


Kleine Moosgummistempel gebastelt.


Bunte Wochentage gestempelt. Eigentlich sollte der Sonntag gelb sein, aber das konnte man nicht lesen.


Daten gestempelt mit meinem tollen neuen Datumsstempel. Könnte den ganzen Tag nur an den Rädchen rumspielen ... Hier sieht man: Die ersten Versuche mit Datums- und Wochentagsstempeln sind noch etwas krumpelig. Aber es wird besser!



Knöpfchen angenäht und ganz unten in der Reisetasche verpackt, so dass ich sie jetzt nicht zeigen kann ... dafür gibts ein Gepäckfoto. Ja, das ist mein ganzes Gepäck für ein dreitägiges Con (und in der Stofftasche sind nur Stiefel; die könnte ich auf der Fahrt tragen und hätte noch weniger) - unfassbar! Neuer Charakter, Magiercharakter und Hauscon. Sollte ich immer so machen!


Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!    

Dienstag, 13. Oktober 2015

Was es zum Geburtstag gab

Wie schon letztes Jahr - da wir es unheimlich spannend finden, was andere Leute so geschenkt bekommen und gerne solche Postings auf anderen Blogs lesen, präsentieren wir (ganz glücklich) unsere Geburtstagsgeschenke.

Nrias Geschenke:


Spiele: Andor-Erweiterung "Der Sternenschild", Star Trek-Catan, Anno Domini "Wort, Schrift, Buch", Halstuch mit Sternbildern und Sternen, Socken, Harry Potter-Höschen (das muss ich unbedingt auf dem Harry Potter-Con tragen!), Lippenstift und Lidschatten von Kiko, Brillenputztuch, die neue Santiano-CD, ein Buch (das erste Buch der Mara Dyer-Trilogie hat mir sehr gefallen, jetzt bin ich gespannt auf Band 2), Seife und Handtuch mit Mond ;)


Haartrockner, Robbie Williams-Songbook (gehört Hana, ist aber auf diesem Foto gelandet), Regenmantel, Space-Kerzen, schöne Schuhe. Die Mondseifen sind ominöserweise ein zweites Mal drauf, dafür fehlt der Sport-BH ...

Hanas Geschenke:


Jede Menge Pralinen, ein Minion-Tablett (nicht nur selbstbemalt, sondern komplett selbst hergestellt!), ein Ringelpulli, ein Dr Who-Patch (Stellvertreter aus Pappe, weil die Post zu langsam war) ...


... ein Tischläufer in grün-gestreift, eine Haarschere, ein unglaublich toller Jersey mit Nostalgiemotiven, drei Kappen, unter die auch ein Dutt passt ...


... Spiel "Brautkraut", Eulen-Post-Its, eine roségoldene Kette, noch mehr Pralinen, ein Mini-Nagellack, ein Möwenbleistift und noch eine Schokoeule. Nicht auf den Bildern: Eine Winterjacke, ein Glas Mandelmus (nachdem ich zwei Jahre drumrumgeschlichen bin und es mir immer zu teuer war) und noch ein Spiel: Keltis - Das Orakel. Geschenke vom Liebsten und vom Schokoeulenschenker haben das gleiche Schicksal erlitten wie das Patch - die sind noch unterwegs.

Wir haben offenbar viele liebe Freunde und Familienmitglieder, die uns mögen ...

Sind noch mehr Herbstgeburtstagskinder hier?

Eine schöne Zeit wünschen
Hana und Nria

Sonntag, 11. Oktober 2015

7 Geburtstags-Sachen [149]

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Geburtstagskuchen auf den Tisch gestellt. Wie immer: Negerkusstorte (diesmal: Törtchen), und wir haben uns auch unsere heißgeliebte Marzipantorte von Coppenrath&Wiese gegönnt. Fertigkuchen sind sonst nicht sooo unsers, aber die ist einfach perfekt!
Achja: Wir hatten gestern Geburtstag, nicht heute, aber Geburtstagssachen sind doch interessanter anzuschauen als nur Aufräumfotos ...


Noch schnell die letzte Deko für die Game-of-Thrones-Party verteilt: Drachenschemen an der Decke.


Kerzen angezündet ... die linke ist eine "blutende Kerze", eine rote Tropfkerze in weißem Mantel. Sieht toll aus, aber das Wachs mischt sich und wird eher rosa ... für einen Bluteffekt müsste die innere Kerze wohl richtig dunkelrot sein.


Whiskey-Sahnelikör mit grünem Edelsteineiswürfel genossen. Gibt interessante Farbeffekte, wenn der Würfel taut.


Heute früh dann Partyüberreste aufgeräumt ...


... und zur Belohnung Teile vom geschenkten Star Trek-Catan ausgestanzt!


Abwechselnd geliehenes Buch (danke! :)) gelesen und neue CD gehört. Konnte mich nicht zwischen beidem entscheiden ...

Bonussache:


Beim Umklappen des Schlafsofas für den Übernachtungsbesuch das heißgeliebte und seit einem Monat schmerzlich vermisste Nadelheftchen wiedergefunden. Lag einsam unterm Sofa ... armes Nadelheftchen!

Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!   

Sonntag, 4. Oktober 2015

7 Sachen [148]

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Das Porridge mit Hafermilch zubereitet. Ich möchte meinen Milchkonsum etwas reduzieren (allzuviel ist ungesund), und das Päckchen Hafermilch gabs gratis beim Drogerieeinkauf dazu. Ist genießbar - solo schmecken mir pflanzliche Milcharten nicht besonders.


Coole Stelzenkünstler auf der Reenactormesse in Minden fotografiert. Außerdem viele tolle Dinge bewundert und sehr leckeres Essen gegessen (war aber zu lecker zum Fotografieren).


Käse-Schinken-Paprika-Muffins gebacken und gegessen.


Wechsel zu Hana: Ich habe es nicht mit auf die Messe geschafft, aber dafür war Stoffmarkt in Mannheim. Ich hab nur geguckt und Stoffe befummelt, der Liebste hat sagenhafte 16m Stoff erworben. Der kleine Gierschlund ;)


Weil auch noch verkaufsoffener Sonntag war, kurz Geschlechterklischees getauscht: Der Liebste hat eingekauft und ich seine Tüten getragen. Zumindest, während er Hüte aufprobiert hat (denn JEDER braucht Hut oder Kappe, wie schon unsere Oma, die Hutmacherin, wusste!). Jetzt besitzt er auch eine sehr schicke Schiebermütze! Meine Beute beschränkt sich auf eine Lanolincreme für die Lippen.


Abgewartet Tee getrunken. Mit Bienchentasse, aber ohne Honig.


Adventskalenderdinge verpackt. Damit kann man nicht früh genug anfangen, bevor man sich nachher stresst - schließlich mache ich gleich zwei, einen fürs Schwesterchen und eins für den Liebsten.

Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!