Mittwoch, 25. Februar 2015

Nancy Spies: "Here be Wyverns" und "Here be Drolleries" (mittelalterliche Stickvorlagen)

Goldkind hat ein Bücherregal für Handarbeitsbücher eröffnet. Da stelle ich doch gleich mal meine Lieblingsbücher rein!
Ich habe schließlich schon häufiger Stickereien mit mittelalterlichen Motiven gezeigt. Da wirds Zeit, meinen Quells der Inspiration Imitation zu präsentieren, den ich heiß und innig liebe!

Es begab sich im Jahre 2011, dass ich die Internationale Reenactormesse in Minden besuchte. Da gibt es lauter tolle Sachen für Reenacter, und viele davon sind auch für Larper prima zu gebrauchen :)
An einem Stand mit Büchern stieß ich auf "Here be Wyverns":

Buch 1 blieb nicht lange allein ...

Nancy Spies hat dort einen Haufen mittelalterlicher Motive (ursprünglich Stickereien, Malereien, Friese uvm.) in Vorlagen umgewandelt, die man für viele verschiedene Handarbeitstechniken verwenden kann:
Kreuzstich (für mich am interessantesten), Patchwork, Stricken, Mosaik, Brettchenweben, Perlenfädeln, Weben oder Gobelinstickerei.
Je nach Technik muss man die Vorlage aber eventuell bearbeiten - für Patchwork etwa. Man kann die Vorlagen natürlich auch für viele weitere Techniken verwenden.
 (übrigens: Nancy Spies ist US-Amerikanerin, dementsprechend ist das Buch auf Englisch. Für die meisten dürfte das aber egal sein, es ist ja ein Vorlagenbuch; die paar Kapitelüberschriften und Bilduntertitel lassen sich schnell per Wörterbuch übersetzen)

Wieviel kostets?

Ich habe freudig die ca. 30 € dafür hingeblättert.
Wem das zu teuer ist (es gibt schließlich noch einen zweiten Band, den man auch unbedingt haben muss!), kann sich auf weavershand.com das PDF für schlappe 7 € (8$) bestellen (gilt natürlich auch für Band 2). Dann kann man entweder vorm Laptop/PC/Tablet sticken/stricken/weben/etc. oder man druckt sich jeweils die Seite aus, die man grad braucht.
Ich kopiere sowieso recht oft die Vorlage, um sie zu verändern, einzufärben oder verschiedene Farbkombis auszuprobieren - mit einem PDF spart man sich das Scannen ...

Viele Techniken sind möglich!

Ob es sich lohnt? Ich habe mir im Folgejahr gleich den zweiten Band, Here be Drolleries, gekauft :D

Buch 2 ist eine tolle Ergänzung!

Aber was ist denn nun drin?

Die Bücher haben 192 bzw. 194 Seiten. Darauf verteilt sind über 400 Vorlagen pro Buch, zwischen einem (seitenfüllendem) und 6 Motiven pro Seite.
Unter jedem Motiv steht die Ursprungsform (z.B. Stickerei oder Steinrelief), ggf. kurze Beschreibung des Motivs  (wenn z.B. ein Heiliger dargestellt wird), Fundort, Entstehungszeit und ggf. Aufbewahrungsort (Museum).
Außerdem ist die Höhe und Breite als Kästchenzahl angegeben. Die Mitte (für Kreuzstich) muss man sich aber selber suchen.
Bei manchen Motiven ist nur eine Kontur angegeben, bei anderen auch Schattierungen und bei wieder anderen mehrere Farben. Allerdings nur als Zeichen - es steht nicht dabei, welche Farben das Ursprungsmotiv enthielt!
Enthalten sind Motive aus dem 6.-17. Jahrhundert. Eine lange Zeitspanne! Der Großteil ist aber aus dem Hoch- bis Spätmittelalter (11.-15. Jh.).

Auch Flächendesigns gibts. Und immer mit Orts- und Zeitangabe.

Aufgelockert wird das Ganze durch vereinzelte handarbeitsbezogene Zitate aus dem englischsprachigen Raum der genannten Epochen.

Alle Vorlagen sind schwarz-weiß. Pro Buch gibt es aber 4 Seiten mit 17 bzw. 15 Farbfotos von fertig gestickten Motiven (und natürlich das Cover); auf einer Seite davor ist angegeben, auf welcher Seite man die Vorlage findet. Finde ich total inspirierend! Ein bisschen schade, dass es nicht zu jeder Vorlage einen Farbvorschlag gibt (Foto wäre zuviel verlangt, dann müsste die Autorin ja über 800 Bilder sticken!), aber so kann man freier arbeiten, ohne in eine feste Richtung zu denken. Und alles zu kolorieren wäre natürlich auch eine Wahnsinnsarbeit gewesen.

Wäre toll, wenn das ganze Buch so aussähe :D

Dank der Ringbindung kann man die Bücher problemlos und platzsparend aufgeschlagen hinlegen.

Was für Motive sind denn enthalten?

Die Kapitelüberschriften:
Here be Wyverns: Fabeltiere / Tiere / Wasserkreaturen / Architektur / Vögel / Menschen / Alphabete / Flächenmuster / Bordüren / Vermischtes
Here be Drolleries: Alphabete / Tiere / Architektur / Vögel / Bordüren / "Drolleries" (Fabeltiere und Mischwesen) / Flächenmuster / Menschen / Pflanzen / Wasserkreaturen / Vermischtes.

Den Typen links würd ich auch gern mal sticken.

Und was kann man draus machen?

So vieles!
Zum Beispiel:
- Tischläufer (wenn man mal 110 Stunden Langeweile hat - Wappen-Ranken-Motv)
- Ärmelaufschläge (hier habe ich bei einem Ärmel zwei Motive verschmolzen - Meermensch und Seedrache)
- Krugdeckchen (Drache)
- Beutel mit Stickerei (Blume)
- Nadelheftchen (Drache)
- universell verwendbarer Patch (Drache)

Mehr ist in Arbeit ;)

Eine ganz große Empfehlung für diese Bücher!

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Oh wow, die Motive sind unglaublich toll! Schade nur, dass wie du schon sagst nicht das ganze Buch mit den farbigen, fertigen Motiven ausgestattet ist! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich nach einem schönen Buch, danke für die ausführliche Vorstellung :)

    AntwortenLöschen
  3. Für den Preis klingt das Buch wirklich nach einer sehr guten Anschaffung! Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  4. Huch, jetzt sind mir diese Kleinode beinah durch die Lappen gegangen (vom Titel dieses Eintrags habe ich irgendwie noch nicht so richtig auf ein Handarbeitsbuch schließen können, schande über mein Haupt ^^) - aber wie gut, das du dich damit an meinem Bücherregal beteiligst (Danke! :D).

    Ich bin ehrlich gesagt grad total geflasht. zwischen diesen Buchdeckeln steckt ja wahnsinnig viel! Insgesamt 800 Vorlagen? Sehe ich das gerade richtig? Boar. Und die Ringbindung finde ich so so praktisch! Ganz ehrlich? Dafür lohnen sich auch die 30€, finde ich. :D

    Die beiden erinnern mich ein bisschen an die Dover-Bücher, kennst du die? Da habe ich welche zu White Work (und zu einer anderen Technik. *grübel*), die sind auch ziemlich toll. :D

    AntwortenLöschen