Dienstag, 6. Januar 2015

Nähbilanz 2014 (Nria)

Wie letztes Jahr möchte ich auch für 2014 eine handarbeitsbezogene Bilanz ziehen :)

Ich kann schonmal sagen: Ich war diesbezüglich fleißiger und starte 2015 mit einem großen Minus im Stoffberg!

Gekauft: 53,31
Genäht: 67,25 m. Und 35 Knöpfe.
Differenz: -13,94

Also knapp 14 m mehr vernäht als gekauft! Das ist doch ein tolles Ergebnis :)
2015 möchte ich gern die größeren Stoffe verbrauchen, die von 2014 noch übrig sind - 2x ca. 3 m, 1x 2 m und 3x 1,2-1,6 m stehen da noch aus. Ich notiere mir immer, was ich gekauft habe, was ich verbraucht habe (und wofür) und streiche die komplett verbrauchten Stoffe durch, da sieht man gut, welche Stoffe man gekauft, aber nicht angebrochen/vernäht hat.

Und was habe ich genäht? Einen Haufen Dinge, viele davon bereits Lieblingsklamotten!

Larpkram:
- grüne NSC-Tunika
- grüne Wollgugel
- rote Wollgugel
- schwarze Pluderhose als Geschenk
- Bustier
- Danglar-Krugdeckchen
- "mongolisches" Claner-Outfit (Pluderhose, Tunika, Weste, Deel-Verzierung, Hut-Verzierung, Gürtel, Gugel)
- neues Akoluthen-Outfit (Unterrobe, Überrobe, Stola, Pelerine)
- Wams, 2 Umhänge und eine Schecke für einen Bekannten
- Miedergürtel für meine Schwester
- braunes Samtwestchen fürs HP-Larp
- schwarze Cordrobe fürs HP-Larp
- mongolisch inspirierte Gugel als Geschenk

Alltagsdinge:
- Flurtischdecke samt Uhren"box"
 - Musical-Shirt
- lila Sweatbolero (leider immer noch ohne guten Verschluss und daher ungetragen. Mea maxima culpa.)
- Sushi-Kissen
- Winter is coming-Sweatshirt
- roter Rock 
- Katzennadelkissen als Geschenk
- kein Alltagsding eigentlich: ein Hochzeitskleid :) (nicht für mich ;))
- türkisfarbenes Leinenkleid
- blaues Pikee-Kleid
- Zitronenshirt
- Smaug-Shirt
- gepaperpiectes Tardis-MugRu
 - gepaperpiecte Tischsets
- Farbenmixtasche "Stoffschätzchen" (Adventskalender)
- Nerd-Untersetzer

Swapkram:
- 2 Pelerinen fürs Tauschpaket
- Wollhut fürs Tauschpaket
- Drachen-Krugdeckchen fürs Tauschpaket
- Bolero mit bestickten Ärmeln
- Winterfell-Gürteltasche
- mein Beitrag für den Harry Potter-Swap: Zwei Kissenhüllen, ein MugRug, ein Nadelheft

Man sieht: Ich blogge immer noch nicht alles, was ich nähe. Schlichte Dinge nach schlichtem Schnitt sind einfach langweilig. Und schlichte schwarze Dinge außerdem schwierig zu fotografieren.
Zu einigen Sachen ist ein Beitrag in Planung, aber noch nicht veröffentlicht, weil noch Fotos fehlen oder - wie beim HP-Swap - ein Geschenk noch nicht beim Empfänger ist.

Pläne für 2015:
- mehr vorhandene Schnittmuster umsetzen, weniger kaufen. Auch die aus den Zeitschriften. Dann kann ich vielleicht auch guten Gewissens die beiden tollen Schnittmuster kaufen, die ich in der neuen McCall's-Kollektion entdeckt habe *seufz*
- deshalb: Die Schnittmusterübersicht fertigstellen. Das wird zwar Arbeit (bei Einzelschnitten und Zeitschriften ohne Übersicht), aber was nützen denn Schnittmuster, wenn man sie nicht benutzt?
- mehr vorhandene Stickmuster umsetzen, weniger kaufen. Wobei die halt auch schön zum Angucken sind ...
- ein Maschinennadelkissen nähen. Verhindert anonyme Einzelnadeln.
- wie immer: Die Ufos und Nanos, also unfertige und noch nicht angefangene Projekte. Und hoffentlich mal die Stoffe (sowie ggf. Kurzwaren, Schnittmuster und Stickmuster) aussortieren, die ich nicht mehr mag und die nur noch Ballast sind.

Und was ist aus den Plänen für 2014 geworden?
- Ufos: Einiges hab ich beendet oder entsorgt. Nachdem ich die von meiner Schwester aussortiert hab, ist wenig übrig geblieben, hauptsächlich weiterzuverarbeitende Shirts. Für die müssen aber erstmal Ideen her.
- Mehr Sweatjacken: Fehlanzeige. Aber für 2015 habe ich große Pläne!
- Kleiderschnittmuster umsetzen: Jaha! Zwei habe ich genäht, ein guter Anfang.
- Neues Zwergenoutfit? Nein. Aber ein mongolisch angelehntes Outfit ist entstanden und mein Akoluthenoutfit grunderneuert.

Insgesamt kann ich also zufrieden sein :)

Lg
Nria

Kommentare:

  1. Das ist eine beachtlich Liste. Da kannst du wirklich sehr zufrieden sein.
    So viel Materialabbau habe ich nicht geschafft.
    Ob du in diesem Jahr wieder so fleißig bist?
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lange Kleider und Umhänge für große Männer sind aber auch dankbar für die Stoffbilanz - ich hatte so einige Sachen dabei, die 2-3 m Stoff pro Teil verbraucht haben.
      Wobei ich auch immer verblüfft bin, wie sich Kleinkram läppert ... hier mal ein halber Meter, da mal 60 cm und schwupps, sind wieder 10 m voll.
      Bin mal gespannt, wieviel ich dieses Jahr schaffe!

      Löschen