Sonntag, 12. Januar 2014

7 Sachen [67]

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die wir an diesem Tag unsere Hände gebraucht haben. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Zwei Knöpfe angenäht. Mit sanduhrähnlichem Motiv, passend zu den aufgestickten Sanduhren.


Zwei Ärmel eingesetzt. Faltenfrei!


 Am halbfertigen Shirt aus einem ganz tollen Jersey weitergearbeitet. Dazu ganze 2 Stecknadeln benutzt: Das Shirt hat Prinzessnähte und die mussten am Armausschnitt noch etwas enger werden.


Im geliehenen Buch einer Freundin geblättert. Ich bin Hobbitfan!


Von besagter Freundin, die Connections nach Japan hat, japanische Glückskekse bekommen. Wir lieben Glückskekse, SO lecker! Nur bedauerlich, dass auch der Glückskekszettel auf Japanisch ist ...


 ... außerdem todesmutig (vermutlich ebenfalls japanische, wer käme sonst auf so eine Idee?) Grüntee-Mikados probiert. Schmecken nach weißer Schokolade mit leicht blumigem Nachgeschmack.



Vom Liebsten gekaufte Robo-Ente neben die neuen Entenfreunde gesetzt. Quietscheenten im Bad halten wir für äußerst wichtig fürs Wohlbefinden.

Eine Sammlung von 7-Sachen-Blogeinträgen von heute findet ihr bei Grinsestern!

Kommentare:

  1. Die grünen Stäbchen sehen wirklich ungewohnt aus. die Ente ist ja cool! Ich hab heute ein Babyentchen mit Schnuller bekommen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Die Knöpfe sind schön - und die Stickerei unten drunter. =)
    Sauber eingesetzte Ärmel sind für mich auch ein Quell des Stolzes - meistens bleibt irgendwie Stoff übrig, den ich dann unauffällig in der Achsel verwurschteln muss. ;-)

    AntwortenLöschen