Samstag, 29. Dezember 2012

Silvesteroutfit mal anders

Hurra, meine Hörnerhaube ist fertig geworden!
Ich werde Silvester auf einem Larp verbringen - in folgendem (komplett selbstgemachtem) Outfit:

Kann man doch tragen, oder?
(Bevor jemand fragt: Die Schnörkel sind nicht gestickt, sondern aufgenähte Applikationen [allerdings hätte Sticken vermutlich auch nicht länger gedauert als das unsichtbare Aufnähen per Hand ...]. Und die Nägel werden vorm Con natürlich noch ablackiert ;) )
Als grobe Vorlage für die Haube diente übrigens diese Hörnerhaube der Behüterin (runterscrollen zur Halbmondhaube - hier noch der Link zur Hauptseite)

Wie man sieht, bin ich vollkommen unhistorisch - der Charakter ist allerdings auch eine Magierin, da ist allzu große Korrektheit gar nicht erwünscht.

Bei den "Ohrlappen" war ich anfangs nicht ganz sicher, aber sie geben dem Ganzen einen Hauch Mongolei, der mir wichtig ist. Ein Hauch "Wildheit" sollte auch drin sein, daher das Feder- und Knochenperlengezuppel.

Ich mache mich jetzt auf ins Fantasyland Dascon und wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

alles Liebe,
Hana

Kommentare:

  1. Das sieht total genial aus! Und eine sehr individuelle Gewand mit Wiedererkennungswert =)

    AntwortenLöschen
  2. Einfach Wow. Ich bin total begeistert.

    AntwortenLöschen