Sonntag, 9. Dezember 2012

7 Sachen [16]

Nach einer Idee von Frau Liebe:

Immer wieder sonntags ... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.


Rolf Zuckowskis Winterlieder eingelegt - noch auf Kassette, aus Kinderzeiten. In der Weihnachtsbäckerei ... ich liebe es!


Eischnee steif geschlagen und mit Zucker, geriebener Schokolade und gehackten Mandeln gemischt.


Während obiges Gemisch im Ofen war, den Lebkuchenteig gemacht. Mit Hirschhornsalz und Pottasche - deshalb draußen. Das erste Mal, als ich das gemacht habe, hat die Wohnung noch tagelang nach Ammoniak gerochen.


Ergebnis von Teig Nr. 1: Wespennester. Lecker! Nria mag sie nicht so, also mehr für mich.


 Lebkuchen ausgestochen. Die Formen waren alle in unseren Swap-Adventskalendern!


Pause gemacht mit Larpzeit.


Nachdem ich eine Umhangvorlage hin und her und her und hin geschoben habe, akzeptiert, dass der Stoff einfach zu wenig ist, und angefangen, einen Alternativschnitt hinzutüddeln.

Nächste Woche gehts weiter mit Plätzchen!

Kommentare:

  1. Oh, eine Kassette... ich hätte gar nichts mehr, womit ich die abspielen könnte.
    Sag mal, trägt der Mann auf der Larpzeit Highheels oder täuscht das?

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab beim CD-Playerkauf extra auf ein Kassettendeck geachtet ... unser Auto hat auch noch ein Kassettenradio. Wir sind hier etwas rückständiger im Münsterland ;)
    Der Mann auf dem Cover ist barfuß, das ist ein Grashalm an seiner Ferse - aber lustiger Gedanke ...

    AntwortenLöschen